Du befindest dich hier: Home » Wirtschaft » Vertikaler Erfolg

Vertikaler Erfolg

Internationaler Großauftrag für Vertical-Life: Das Brixner Unternehmen ist neuer Software-Provider für den Internationalen Sportkletterverband IFSC.

Vertical-Life aus Brixen, ein führender Hersteller von Software für die Sportkletterbranche, hat kürzlich den offiziellen Auftrag des Internationalen Sportkletterverbandes (IFSC) zur Entwicklung der neuen Mitgliederdatenbank und des Wettkampfresultat-Systems erhalten.

„Dieser Großauftrag bedeutet einen wichtigen Schritt für uns als Softwareunternehmen und als Global Player in unserer Branche. Wir freuen uns, dass sich damit auch der Standort Südtirol ein Stück mehr zum Business Hub für die innovative Softwareentwicklung für das Outdoor- und Klettersegment entwickelt“, sagt Matthias Polig, Geschäftsführer von Vertical-Life.

IFSC-Präsident Marco Maria Scolaris über die Zusammenarbeit: „Wir sind beeindruckt von diesem jungen, hochqualifizierten Team. Deshalb sind wir zuversichtlich, dass mit dem dynamischen, frischen Zugang von Vertical-Life eine einzigartige Plattform entstehen wird, von der alle unsere Mitgliedsverbände profitieren.“

In Zukunft werden alle Wettkämpfe des IFSC mit der neuen Software abgewickelt. Dazu zählen neben den Weltcups auch die Europa- und Weltmeisterschaften in den drei Disziplinen Vorstieg, Bouldern und Speed.

Das System stellt außerdem die Grundlage für die Qualifikation der Athleten für die Olympischen Spiele in Tokio 2020 dar, bei denen Sportklettern erstmals als eigene Disziplin vertreten sein wird.

„Es gibt weltweit rund 30 Millionen Sportkletterer“, meint Polig, „und diese Zahl wächst stetig. Das System, das wir für den IFSC entwickeln, wird nicht nur die Arbeit der Organisatoren und Schiedsrichter erleichtern, sondern soll die Events auch für Athleten und Zuschauer weltweit zu einem großartigen Erlebnis machen.“

Vertical-Life

Vertical-Life ist seit der Gründung vor knapp sechs Jahren zu einem der führenden Softwareanbieter in der Kletterbranche geworden. Das Brixner Unternehmen entwickelt unter anderem innovative Softwarelösungen für Kletterhallen und Events, forscht im Bereich der Sensorik und betreibt mit der Vertical-Life-App und dem Portal „8a.nu“ eine der größten Plattformen für Kletterer, die mehr als 170.000 User umfasst.

Das Team besteht mittlerweile aus mehr als 20 Mitarbeitern, die aus zehn verschiedenen Nationen stammen.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen