Du befindest dich hier: Home » Chronik » Leiche in der Etsch

Leiche in der Etsch

Fotos: Landesfeuerwehrverband

Am Samstagvormittag wurde in Rabland eine Leiche aus der Etsch geborgen. Es handelt sich um einen Mann aus Naturns.

Am Samstagvormittag wurde in Rabland eine Leiche aus der Etsch geborgen.

Es handelt es sich um einen 81-jährigen Mann aus Naturns. Der Mann ist höchstwahrscheinlich in den Fluss gestürzt.

Gegen 09.30 Uhr hatte ein Passant in der Nähe des Bahnhofes von Naturns gesehen, wie der 81-jährige Faustino Olivotto ersuchte, ans Ufer der Etsch zu kommen. Der Passant schlug Alarm. Eine großangelegte Suchaktion startete.

Rund eine Stunde später konnte in Rabland nur mehr der leblose Körper des Mannes geborgen werden. Die Wiederbelebungsversuche blieben erfolglos.

Im Einsatz standen die Freiwilligen Feuerwehren von Naturns, Rabland und Töll, die Wasserrettung, der Notarzt, das Weiße Kreuz Naturns und die Carabinieri.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen