Du befindest dich hier: Home » Chronik » Stadelbrand im Wipptal

Stadelbrand im Wipptal

Foto: FF Sterzing

Am Freitagnachmittag stand im Wipptal ein Stadel in Vollbrand. Die Feuerwehren konnten noch rechtzeitig verhindern, dass sich das Feuer auf die umliegenden Häuser ausbreitet.

Am Freitag gegen 14.30 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren von Sterzing, Gasteig, Jaufental und Stange zu einem Stadelbrand nach Gospeneid gerufen.

Foto: FF Sterzing

Aufgrund der Abgeschiedenheit des Weilers Gospeneid und des folglich langen Anfahrtsweges stand das Wirtschaftsgebäude des Gschnitzerhofes bei Eintreffen der Feuerwehren bereits in Vollbrand.

Die Verlegung der Wasserleitungen erwies sich als schwierig. Ein Ausbreiten des Feuers auf umliegende Gebäude konnte aber noch rechtzeitig verhindert werden.

Foto: Landesfeuerwehrverband

Es gab keine Verletzten. Die rund 20 Kühe und Kälber konnten in Sicherheit gebracht werden.

„Der Einsatz dauert zur Stunde noch an“, hieß es von der Feuerwehr Sterzing um 16.30 Uhr.

Foto: Landesfeuerwehrverband

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen