Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Junge Brixner attackiert

Junge Brixner attackiert

Die Carabinieri haben in der Nacht auf Mittwoch vier Männer gefasst, die vor einem Lokal drei junge Brixner attackiert haben.

Die Carabinieri von Brixen haben vier Männer aus Apulien angezeigt.

Die Männer, zwischen 20 und 41 Jahre alt, haben in der Nacht auf Mittwoch vor einem Lokal im Zentrum von Brixen drei junge Domstädter aus nichtigen Motiven attackiert. Einem der Opfer wurde das Smartphone gestohlen.

Die Männer aus Apulien – einer von ihnen ist vorbestraft – wurden kurz darauf gefasst. Sie müssen sich wegen Körperverletzung verantworten. Die Handy-Dieb wurde außerdem wegen erschwerten Diebstahls angezeigt.

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentare (4)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • goggile

    ich frage mich wie es möglich ist in ganz Südtirol Lieferwagen oder Autos meist äusserlich im bedenklichen zustand und mit ausländischen Insassen und mit katastrophalen strassenverkehrsordnnungssinn wo diese leute das patent her haben und wieso sie mit ihren schrottkarossen für lebensbedrohung auf Südtirols strassen sorgen dürfen. anstattt bei Unfall mit Todesfolge den niemand bweabsichtigt macht, dort drakonische strafen auszustellen wäre es besser bei solchen Individuen solche anzuwenden

  • goggile

    interessanterweise mit trientner kennzeichen zumeist

  • goggile

    50kmh beim neuen tunnel nach atzwang Richtung Brixen, gleich danach wieder 80. man kann nur mehr den kopf schütteln. NIEMAND HALTET DIESE DRANGSALIERENDEN 50 schneggenkmh und unfallverursachertempo ein! ncoh dazu würde man von vielen autofarern gelüncht werden die drängeln und nicht nur

  • george

    ‚goggile‘, regen Sie sich ruhig auf. Vielleicht legt sich dann irgendwann ihre Erregung. Sie verstehen sowieso Vieles nicht, auch wenn man ihnen erklärt und deshalb sind viele ihrer Kommentare häufig überflüssig.

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen