Du befindest dich hier: Home » Sport » Neuer Verteidiger

Neuer Verteidiger

Der FC Südtirol hat den 20-jährigen Innenverteidiger Nicolò Casale von Hellas Verona verpflichtet.

Der FC Südtirol gibt bekannt, sich auf Leihbasis – für ein Jahr – die Spielerrechte von Nicolò Casale gesichert zu haben.

Der 20-jährige Innenverteidiger ist im Jugendsektor von Hellas Verona großgeworden und war letzte Saison für Perugia in der Serie B (Hinrunde) und Prato in der Serie C (Rückrunde) im Einsatz.

Casale ist am 14. Februar 1998 in Negrar (Provinz Verona) geboren und gilt als ein physisch sehr starker Innenverteidiger (1,91m x 84kg, rechtsfuß), der auch als rechter Außenverteidiger eingesetzt werden kann.

Der junge Innenverteidiger ist fußballerisch bei Hellas Verona großgeworden, wo er sich in den Jahren zu einem Schlüsselspieler entwickelt hat. Im Biennium 2015-2017 nahm er an der Primavera-Meisterschaft teil und konnte in 42 Einsätzen 4 Tore verbuchen. Für die „Scaligeri“ debütierte er auch in der Profimannschaft.

In der letztjährigen Hinrunde wurde er an Perugia in die Serie B verliehen, wo er es auf zwei Einsätze (jeweils ein Einsatz in der Meisterschaft und im Italienpokal) und 16 Kadereinberufungen brachte (Meisterschaft). In der Rückrunde wechselte Casale auf Leihbasis zu Prato, wo er insgesamt 15 Einsätze verbuchen konnte (14 von Beginn an).

Casale konnte sich zudem zwei Mal das Trikot der italienischen U19-Nationalmannschaft überstreifen.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen