Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Neue Postler

Neue Postler

Das Einvernehmenskomitee billigt die Aufnahme von 28 Briefträgern und 8 Schalterbeamten bei der Post. Weitere Stellenausschreibungen sind geplant.

Das Einvernehmenskomitee für Staatsstellen – in das der Landtag die Abg. Roberto Bizzo, Walter Blaas und Helmuth Renzler entsandt hat – hat diese Woche grünes Licht für die Aufnahme von Mitarbeitern bei der Post gegeben. Helmuth Renzler bedankt sich bei Regierungskommissär Cusumano, Postdirektor Passero und Personaldirektorin Demetz sowie bei den Kollegen der Landtagsdelegation für die Bereitschaft, das Problem des Briefträgermangels schnell und kompetent anzugehen.

In den nächsten Tagen werden 28 Briefträger und 8 Schalterbeamte, die bereits auf Zeit für die Post arbeiten, einen unbefristeten Arbeitsvertrag bekommen. Die Anstellung erfolgt gemäß Proporz. Derzeit gehören von den 483 Briefträgern 67 Prozent der deutschen, 29 Prozent der italienischen und 3,73 Prozent der ladinischen Sprachgruppe an. Bei den insgesamt 885 Postbediensteten besteht ein Verhältnis von 61:35:4.

Wie Renzler berichtet, wurde auch vereinbart, in Zukunft laufend Stellen auszuschreiben, da bei der Post zahlreiche Versetzungen in den Ruhestand anstehen.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen