Du befindest dich hier: Home » Chronik » Schwere Gewitter

Schwere Gewitter

Foto: FF Brixen

Wolkenbruchartige Niederschläge haben am Donnerstagabend in Südtirol zu mehreren Wasserschäden in Gebäuden geführt.

Wolkenbruchartige Niederschläge haben am Donnerstagabend in Brixen zu mehreren Wasserschäden in Gebäuden geführt.

Gewitter über Bozen-Sarntal (Video: Klemens Riegler)

Insgesamt 13 mal wurde die Hilfe der Freiwilligen Feuerwehr Brixen angefordert.

Es mussten mehrere Keller-, Geschäftsräume und Parkgaragen ausgepumpt, verstopfte Abflussschächte von Wassergräben freigelegt und Unterführungen bis zum Abfließen des Wassers gesperrt werden.

Um 22.00 Uhr konnten die letzten Einsätze beendet werden.

Hagel in Terlan (Foto: FF Terlan)

In der Nacht auf Freitag zogen schwere Gewitter über das Burggrafenamt.

Die Feuerwehren von Tscherms, Meran, Lana, Vilpian und Gargazon mussten zu zahlreichen Einsätzen ausrücken.

Landesmeteorologe Dieter Peterlin schreibt: „Die Bilanz des gestrigen Gewittertages. Starkregen, Hagel und viele viele Blitze vom Etschtal übers Eisacktal bis ins Pustertal. Landesweit über 3.450 Blitzeinschläge, so viele wie heuer noch nie. In Gargazon knapp 40 mm Regen in einer halben Stunde.“

Hagel in Nals (Foto: Florians Wetterseite)

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen