Du befindest dich hier: Home » News » „Das wäre Verrat“

„Das wäre Verrat“

LH Kompatscher und LR Mussner beim Verkehrsgipfel

LH Günther Platter und seine Stellvertreterin Ingrid Felipe haben den Brenner-Transitgipfel vorzeitig verlassen.

Der Verkehrsgipfel in Bozen steht unter keinem guten Stern.

Der deutsche Verkehrsminister Andreas Scheuer und sein italienischer Amtskollege Toninelli kamen am Dienstag erst gar nicht nach Bozen.

Der Tiroler LH Günther Platter und seine Stellvertreterin Ingrid Felipe haben den Brenner-Transitgipfel am Dienstagnachmittag vorzeitig verlassen.

Der Grund: Platter und Felipe protestierten damit gegen die mangelnden Zugeständnisse aus Bayern in Sachen Blockabfertigung.

Platter erklärte in Bozen vor Journalisten wörtlich, das Memorandum of Understanding nicht zu unterzeichnen, weil es „ein Verrat an der Tiroler Bevölkerung“ wäre.

Ingrid Felipe und LH Platter

Überhaupt werde er keine weiteren Memoranden unterzeichnen, die nicht eine konkrete Transit-Entlastung für die Tirolerinnen und Tiroler bringen würden, so Platter. Die Belastungsgrenze sei überschritten. Er erwarte sich Ergebnisse und keine Absichtserklärungen. Und: Er sei nicht Berlin, Brüssel oder Rom verpflichtet, sondern einzig und allein der Tiroler Bevölkerung, so der Tiroler LH.

Verkehrsminister Norbert Hofer (FPÖ) unterzeichnete das Brenner-Memorandum hingegen.

Im Oktober soll ein neuerliche Gipfel stattfinden.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentare (34)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • huwe

    Recht hot dr Platter, er tuat wenigschtens epas fürs Volk, und kriecht net den Grosn noch, wie die Süd Tiroler mochtn

    • andreas

      Was außer nichts und die anderen gegen sich aufgebracht hat er erreicht?

      • drago

        Tja, wenn ich die 3 südtiroler Vertreter auf dem 1. Bild anschaue, dann dürfte die Antwort ungefähr gleich sein: sie haben in all den Jahren nichts hinsichtlich Verkehrsvermeidung auf der Brennerstrecke erreicht, egal in welcher Rolle sie tätig waren.
        Außerdem: wen gegen sich aufgebracht? Bayern? Die interessiert nur der Stau auf ihrer Seite, den auf tiroler Seite, den sie selbst seit Jahr und Tag verursachen, sehen sie ja als gerechtfertigt an. Deutschland allgemein? Ist gar nicht erst hin gegangen. Südtirol/Trentino/Italien? Außer möglichst unverbindlichen Aussagen nie was getan. Ausnahme: LH, jetzt kurz vor den nächsten Wahlen, will durchgreifen zusammen mit Kompatscher 2. Soll man da weinen oder lachen?

        • andreas

          Fährt wegen Platter 1 LKW weniger?
          Das BBT Projekt steht und fällt nun mal mit den Bayern. Wie ein trotziges Kind abhauen zeigt eigentlich nur die Verhandlungsschwäche Platters.

          • benzinonapaloni

            Ja eh.
            Gratuliere auch heute zum dümmsten posting.

          • kurt

            @andreas
            Du bist so ein blöder Kerl merkst du denn gar nichts ,wache einmal auf dann siehst du wie daneben das du bist ,du hast wohl eine Gehirnwäsche vom Achammer hinter dir.

          • ostern

            @ndreas
            schlof weiter……..wenigstens moch’sch koan Schodn.

        • yannis

          >>>>>>>Deutschland allgemein ? Ist gar nicht erst hingegangen…………………..

          würden Alpen Politzampanos hingehen wenn ein Bundesland wie NRW mit rund 17 Millionen Einwohnern, hunderte Kilomter Tag tägliche Stau’s verursacht durch LKW aus ganz Europa, einen sog. Verkehrsgipfel zwecks Entlastung seiner Einwohner einberufen würde ?
          Man kann sich ziemlich sicher sein, Nicht !
          Also was soll das Geschrei von ein paar Regional Politikern die sich gerade im Wahlkampf befinden.

      • kurt

        @andreas
        Zum Unterschied zu deinen Schleimscheißer-Kollegen ist er ein gestandener Tiroler und schaut auf seine Landsleute unseren geht es nur um Lobbys und Geld das sind Landesverräter!!!.

      • george

        Er (Platter) und Felipe haben erfolgreich Maßnahmen gegen die Überschreitung der Abgasgrenzwerte getroffen und das Volk hinter sich gebracht und das ist bereits viel.

  • andreas

    Trump scheint ein Vorbild dafür geworden zu sein, frühzeitig abzuhauen.

    Erbärmlich von Platter, schon aus Anstand hätte er bis zum Ende bleiben müssen.
    Aber er wird jetzt sicher den Flughafen Innsbruck schließen, um die Nordtiroler Bevölkerung zu entlasten.

  • kleinlaut

    Platter und Anstand, das passt leider nicht zusammen.

  • marting.

    da schaut der Lugenbeitl aber dumm drein
    nichts mit tollen Pressefotos und Scheinerfolgen vor den Wahlen

  • roli

    50 Hansl und nichts passiert.

  • peppile

    Wer vom Verhandlungstisch aufsteht, hat beim nächsten auch nichts verloren. Da ist es ja gut , dass der Hofer unterschrieben hat. Vom Namen her, ja der ärgere Tiroler.

  • unglaublich

    Herr Platter Respekt. Scheinbekundungen, die für die Katz sind, brauchen wir nicht, wir brauchen echte VOLKSvertreter.
    Die SVP hat die Lobby der Frächter lange Zeit unterstützt, jetzt vor den Wahlen plötzlich anders. Wers glaubt, wird ….

  • andreas

    marting, kurtl, yannis, fehlt nur noch goggile, dann hätte ich die größten Trottel gegen mich aufgebracht. 🙂

    Platter hat gar nichts erreicht, auch erhalten Tiroler LKW Bevorzugungen und die 12.000 Flugbewegungen im Talkessel werden gefeiert.

    Man muss schon einen mächtigen an der Waffel haben, gut die Bedingung erfüllt ihr, um nicht den Egoismus von Platter zu sehen. Er will ja nur ausländische LKW einschränken und ja nicht der eigenen Wirtschaft schaden.
    Momentan ist jegliche Maßnahme, welche die italienische Wirtschaft schwächt, kontraproduktiv.

    • marting.

      na schau, der trottl andreas hat wieder Internetempfang in seiner Gummizelle

    • einereiner

      Momentan ist jegliche Maßnahme, welche die italienische Wirtschaft schwächt, zu begrüßen. Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.

    • kurt

      @andreas
      Gut,dann sind alle außer dir, Trottel ,dumm und dämlich ,einen nur ein bisschen normal denkenden Mensch müsste da etwas auffallen ,da du es aber nicht bist,fällt dir nicht einmal sowas auf.
      Ich rate dir mal alle deine Schubladen in Bewegung zu setzen nicht nur um zu schauen ob sie Funktionieren sondern noch wichtiger ob sie noch alle da sind ,ich glaube das ich in Vertretung aller oben genannten meine Berechtigten Zweifel anbringen darf !!!!!.

  • homoerektus

    Ich denke, diese Politiker vom Brenner Meeting sind eine Kaotenpande. Brennertransitverkehr war schon vor 30 Jahre Problematisch. Jetzt spielt die SVP grün mit Kompatscher voraus und wird im Herbst die absolute Mehrheit groß verlieren, die Apfelernte will Südtirol aber sicher mit vollen Wagons so schnell wie nur Möglich über den Brenner hinaus verfrachten wenn der Geleis nur haltet und ich wie der Hans Heiss wünsche mir weiterhin einen vollen Fass und eine besoffene Frau und eine noch dickere Brieftasche. Als Anstoß für die Politik möchte ich etwas so im Raumstellen, das wäre ein Führerschein für Politiker, dann sehen wie oft jeder neu antreten müsste.

  • tff

    Der Platter ist ein gelernter Gendarm. Erinnern Sie sich an ihre letzte Begegnung
    mit einem österr. Gendarmen ? Na, also, was erwarten Sie sich ? Lustig ist aber die ganze Trottelbande die es sonst mit den Grünen hat, die aber nicht einmal gemerkt haben dass die Felipe den Platter dirigiert.

    • kurt

      @tff
      Aber das dein Kollege Kompatscher ein Realitätsverweigerer ist ,ist die auch noch nicht aufgefallen.

      • tff

        Warum ? Die Vereinbarung spiegelt die Realität wieder, oder haben Sie noch
        eine Realität. Die ganzen Fachleute aus den verschiedenen Staaten sind also alle nicht kompetent, nur Sie, als herausragendes Mitglied der Tageszeitung-Trottelbande haben es erfasst.

    • yannis

      Ja da erinnere ich mich noch recht gut, sah sich meinen Pass an und winkte mich weiter
      Und ob gelernter Gendarm, oder ein verkrachter „Winkeladvokat“ der es zum LB gebracht hat macht nicht allzu viel Unterschied.

  • goggile

    andeaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaasssssssssssssssssssssssssssssssssssssssss hier bin ich!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Gutenanchtbussi, schlaf gut!

  • thefirestarter

    Und jetzt will ich den Arno Kompatscher auf der Straße sehen wie er den Verkehr blockiert…… oder wird er seine Lugenbeitl Titel wieder Ehre erweisen?

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen