Du befindest dich hier: Home » Sport » HCB verpflichtet Ivan Deluca

HCB verpflichtet Ivan Deluca

Der HCB Südtirol hat mit Ivan Deluca von den Broncos Sterzing einen weiteren einheimischen Spieler verpflichtet.

Der Weg, einheimische junge Spieler den Weg in die EBEL zu ebnen, wird mit der Verpflichtung von Ivan Deluca, vom HCB Südtirol Alperia konsequent weitergeführt. Der 21jährige Spieler mit linker Schusshand kommt von den BroncosSterzing und wird ab sofort den Angriff der Bozner verstärken.

Deluca (193 cm x 93 kg) zählt zu den talentiertesten Spielern des italienischen Eishockeys. Geboren und aufgewachsen in Sterzing, spielte er seit Kindheit in seiner Heimatstadt. In der Saison 2013/14 gewann er die Meisterschaft der U18 (70 Punkte in 31 Spielen/46 Tore) und die der U20 (11 Punkte in 19 Spielen). Seine Leistungen erlaubten ihm, auch in der Serie A mitzuspielen.

In den beiden folgenden Jahren spielte er sowohl in der U18, U20 und der Senior-Mannschaft, um ab der Saison 2016/17 endgültig seinen Stammplatz in der Alps Hockey League zu erreichen, wo er in beiden Meisterschaften 17 Punkte erkämpfte. Aufgrund seines Könnens wurde er auch in das Blue Team einberufen, mit dem er bei der heurigen Weltmeisterschaft in Ungarn den Aufstieg in die Top- Division erreichte. Das in ihn gesetzte Vertrauen belohnte er mit einem Tor und fünf Assists (bester Assistman des Turniers).

Für Deluca beginnt jetzt das große Abenteuer EBEL. „Seit Bozen in der EBEL spielt, war es mein Traum, Teil dieser Mannschaft zu werden“ erklärt der Neo-Weißrote. „Ich hätte mir aber nie gedacht, dass es so schnell gehen könnte und bin natürlich mehr als glücklich darüber. Seit der Weltmeisterschaft bin ich mir bewusst, was es bedeutet, auf so hohem Niveau zu spielen. Ich hoffe in Bozen so zu beginnen, wie ich bei der WM aufgehört habe. Es ist ein Glücksfall, die einheimischen Spieler schon zu kennen, denn das erleichtert mir den Einstieg bei den Foxes.“

Deluca wird gleich bei der Champions League gefordert: „Es ist zwar eine einmalige Gelegenheit in Schweden und Finnland spielen zu dürfen. Aber eigentlich kann ich es kaum erwarten in der Eiswelle vor diesen fantastischen Fans, die mich seit jeher fasziniert haben, aufs Eis zu gehen. Mein Ziel für meine erste Saison bei den Weißroten? Zuerstmal in der Meisterschaft so weit wie möglich zu kommen, und dann mich von Training zu Training, von Spiel zu Spiel, zu verbessern, und dabei mein Bestes für das Team und die Fans zu geben.“

Clayton Beddoes, Coach der Azzurri und von 2015 bis 2017 Trainer in Sterzing, über Deluca: „Ivan wird aufgrund seines Körperbaus und zusätzlich seiner Beweglichkeit ein wichtiger Spieler in der EBEL sein. Er ist ein intelligenter Spieler, der seinen Trainern zuhört und ich bin überzeugt, dass er mit der Zeit und mit richtigem Training einer der sechs besten Angreifer von Bozen werden kann. Aufgrund meiner Erfahrung als Trainer mit ihm, kann ich behaupten, dass er aufgrund seines Charakters sich in jede Mannschaft integrieren kann.“

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen