Du befindest dich hier: Home » Sport » Drei Bestätigungen

Drei Bestätigungen

Beim HC Pustertal läuft die Kaderplanung für die neue „Alps Hockey League“ Saison weiter auf Hochtouren. Der Kader nimmt mehr und mehr Konturen an und mit heute freuen sich Verein und Fans gleichermaßen auf die Bestätigung von 3 einheimischen Cracks, die unterschiedlicher nicht sein können.

Zunächst gibt es die absolut erfreuliche Nachricht, dass DANNY ELLISCASIS wieder bereit ist auf das Eis zurück zu kehren. Nach dem „Mördercheck“ Anfang Februar und einer langen Reha-Zeit sind auch die letzten medizinischen Tests positiv verlaufen und der Verteidiger mit der Nummer 22 kann wieder angreifen – oder besser gesagt „abwehren“. Der 25-jährige Elliscasis gilt als harter Arbeiter schlechthin, blockt Schüsse und räumt vor dem Tor ordentlich auf und ist deshalb für die Wölfe unverzichtbar. Für den HCP und seine Fans ist die Rückkehr der Integrationsfigur (und das mit einem 3-Jahres-Vertrag!) eine große Freude: Welcome Back, Danny!

IVAN ALTHUBER kann getrost als „Shooting-Star“ der letzten Saison bezeichnet werden, auch wenn er schon 6 komplette Saisons beim HCP auf dem Buckel hat. Der Verteidiger hat unter Trainer Mattila einen riesigen Schritt nach vorne gemacht und das Vertrauen voll zurückgezahlt. Mit seinem gerade mal 24 Jahren ist Althuber die Ruhe selbst, spielt unaufgeregt sein Spiel, und kann sich immer wieder auch entscheidend in die Torschützenliste eintragen lassen. 11 Skorerpunkte konnt sich die Nummer 7 des HCP 2017/18 gutschreiben lassen, mit diesem Sommer erhält Althuber einen 2-Jahres-Vertrag.

Die nächste Vertragsverlängerung betrifft einen vollkommen anderen Spielertyp: DAVID LANER verkörpert Spielwitz, Spielverständnis und Laufbereitschaft. Der Stürmer ist in der Mitte als auch auf dem Flügel einsetzbar, ist gerade mal 20 Jahre alt und durfte in der letzten Saison in der AHL, Serie C und U19 Erfahrung sammeln und überzeugte auf allen Ebenen. 22 Tore in allen Ligen erzielte Laner bei 58 (!) Einsätzen, nun steht er auf dem Sprung zum Stammspieler in der „Alps Hockey League“, und soll im Sturm einen verantwortungsvollen Platz finden.

Mit diesen Personalien kommt noch einmal mehr Kontur in den Wölfe-Kader. Mit Hofer-Leitner- March-Althuber-Helfer-Hofer verfügen die Wölfe nun derzeit über 6 Stammverteidiger. Michael „Mitch“ Pohl zum Personalstand: „Wir sind dabei die einheimischen Leistungsträger zu binden – viele davon mit Mehrjahresverträgen. Rund um diesen Stamm soll die HCP-Mannschaft in den nächsten Jahren aufgebaut werden. In diesem Konstrukt sind Elliscasis, Althuber und Laner weitere wichtige Bausteine.“

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen