Du befindest dich hier: Home » Chronik » Gerettetes Kalb

Gerettetes Kalb

Fotos und Video: FF Jenesien

In Jenesien musste am Freitag ein Kalb mit einem Hubschrauber aus seiner misslichen Lage befreit werden. 

Die Freiwillige Feuerwehr Jenesien wurde am Donnerstagnachmittag von einem Bauer verständigt, da ein Kalb im unwegsamen Gelände in einem Waldstück oberhalb von Jenesien einige Meter abgerutscht ist.

Daraufhin wurde gemeinsam mit der Bergrettung Bozen und dem Besitzer vor Ort die Rettungsmöglichkeiten beurteilt.

Aufgrund des schwierigen Geländes wurde in Absprache mit dem landestierärztlichen Dienst und der Agentur für Bevölkerungsschutz eine Rettung mittels Hubschrauber für den nächsten Tag in die Wege geleitet.

Am Abend wurde dem Tier noch bis zur Rettungsaktion am darauffolgenden Tag etwas Heu gebracht. Am Freitag konnte das glücklicherweise unverletzte Kalb mittels Hubschrauber der Firma Air Service Center aus seiner misslichen Lage befreit und wieder dem glücklichen Besitzer übergeben werden.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen