Du befindest dich hier: Home » Chronik » Anarchisten vor Gericht

Anarchisten vor Gericht

Am Landesgericht in Bozen hat am Mittwochvormittag unter hohen Sicherheitsvorkehrungen der sogenannte Anarchisten-Prozess begonnen.

86 Personen, die anarchistischen Vereinigungen angehören, sind wegen der Proteste und Ausschreitungen vom 7. Mai 2016 angeklagt. Sie hatten gewaltsam gegen die Schließung der Brennergrenze protestiert.

Sie müssen sich jetzt wegen Abhaltung einer unerlaubten Demonstration und wegen Unterbrechung der Brennerbahnlinie vor Gericht verantworten.

Der Prozess am Landesgericht in Bozen findet unter hohen Sicherheitsvorkehrungen statt.

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentare (1)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen