Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Anschlag auf Flüchtlingsunterkunft

Anschlag auf Flüchtlingsunterkunft

Carabinieri vor der Ex-Mercanti-Kaserne

Am Eingang zur Flüchtlinsunterkunft in der ehemaligen „Mercanti“-Kaserne in Eppan ist in der Nacht auf Sonntag ein Sprengkörper gezündet worden.

„Wir verurteilen diese Aktion aufs Schärfste. Gewalt löst keine Probleme, sondern erzeugt Angst und weitere Gewalt“: mit diesen Worten haben Landeshauptmann Arno Kompatscher und Soziallandesrätin Martha Stocker den Anschlag der vergangenen Nacht auf die Unterkünft für Asylwerber in der ehemaligen „Mercanti“-Kaserne schärfstens verurteilt.

In der Nacht auf Sonntag hatten Unbekannte im Eingangsbereich der Flüchtlingseinrichtung einen Sprengkörper gezündet, dessen Explosion einen lauten Knall erzeugt hat. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Ebenso fanden die Sicherheitskräfte Schriftzüge und Zeichen, die gegen Asylbewerber gerichtet waren.

„In der von der Organisation Volontarius geführten Einrichtung sind derzeit 39 Asylbewerber untergebracht, 28 davon gehen einer Arbeit nach, zehn weitere besuchen Fortbildungskurse. Die Bevölkerung leistet viel ehrenamtlichen Einsatz“, informiert Landesrätin Stocker nach Rücksprache mit dem Bürgermeister von Eppan, Wilfried Trettl.

„Der Anschlag ist somit nicht nur für die Flüchtlinge, die bereits viel erlitten und ertragen haben und sich nun um ein neues Leben bemühen, sondern auch für alle Menschen, die haupt- oder ehrenamtlich mit und für die Asylbewerber arbeiten, ein Affront.“

„Wir vertrauen auf die Arbeit der Sicherheitskräfte und hoffen, dass die Verantwortlichen möglichst schnell ausfindig gemacht werden“, betonen Landeshauptmann Kompatscher, „solch ein Anschlag darf sich nicht wiederholen.“

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentare (42)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • ahaa

    Ich hoffe das bei jenen, die unseren Kinder Drogen verkaufen auch so òffentlich geschossen wird.Offentlich mit einem Foto gewarnt,wenn sie nicht eingesperrt werden..Sùdtirol muss seine Kinder schùtzen!
    Ich war nicht dort,gibt es Sachschaden oder kònntem es sich um einen Feuerwerkskòrper handeln?Dann werden auch manchal bei uns am Bachdamm Anschlàge gemacht.Sogar Sachschaden wie kaputte Mùllkùbel.Flaschen ect.

    • stefan1

      Mal daran gedacht das Drogenproblem zu lösen?
      Dekriminalisieren, die leichten legalisieren, dann gibts entsprechende Kontrolle, Geld für Prävention und die Kriminellen sind weg!

  • gestiefelterkater

    „Falls sie in einem Land leben, in dem das Fischen ohne Angelschein bestraft wird, jedoch nicht der illegale Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass, dann haben sie das Recht zu sagen, dass das Land von Idioten regiert wird.“
    Milos Zeman

  • andreas

    Bravo, auch an die ideologischen Brandstifter hier im Forum.

    • ahaa

      Brandstifter gegen Drogendealer!
      Fùr dich ein Problem?Das wùrde die Beitràge von dir erklàren.

      • andreas

        Du meinst sicherheitshalber mal alle unter Generalverdacht, dann trifft es sicher auch den Richtigen?
        Eine solche Aktion mit der Sorge um Kinder zu rechtfertigen ist eine recht eigenwillige Ansicht, wobei, dümmeres ist dir nichts eingefallen?

        • ahaa

          Das bei jenen die Drogen verkaufen….Was verstehst du nicht?
          Kinder sind dir anscheinend nichts Wert!
          Meinen Minderjàhrigen wurde in Bozen Drogen angeboten, und das waren nicht vom Seppl die Kinder!
          Als abgelehnt wurde zùckte der Dealer noch ein Messer.

          • andreas

            Dann können sie ja glücklich sein einen so umsichtigen Vater wie dich zu haben, welcher vorausschauend Brandsätze befürwortet.
            Muss man eigentlich Brandsätze legen um den Kindern zu zeigen, welchen Wert sie haben und die eigenen Werte zu vermitteln?

          • rota

            @andres
            du vollkoffer

        • kurt

          @andreas
          Das der größte Vollidiot schon du bist in diesen Forum ist wohl klar oder ,wie kann man denn so eine Anschauung haben.

  • franz

    Nun ideologischen Brandstifter hier im Forum.?
    Vorausgeschickt, dass ich gegen jede Art von Gewalt bin, wer das Problem mit der Illegalen unbegrenzten Massenimmigration anspricht wie Drogendealer und Vergewaltiger die auf Grund von Gesetzen der links grünen postkommunistischen Regierung des PD &SVP unbestraft Jugendlichen am helllichten Tag Drogen verkaufen können, Frauen belästigen und vergewaltigen und Bürger vor jeden Geschäft mit lästigen Betteln belästigen können,.
    ( lästiges Betteln trotz Verbot der Stadtregierung & DL – Meniniti 2017.)
    Decreto Legge, testo coordinato 20/02/2017 n° 14, G.U. 20/02/2017
    den kann man nicht als Brandstifter bezeichnen und für IS Terroristen sympathisieren
    ( Wie beim Anschlag auf “Charlie Hebdo“2015. )
    Schuld wenn es zu Gewalt und Gegengewalt kommt ist in erster die Immigrationspolitik der Regierungen des PD &SVP und der Linken und Merkel in Deutschland :
    Was sogar zum Aufflammen von Antisemitismus führt.
    Wie auch Staatspräsident Mattarella anlässlich zum 25 April Feier angeprangert hat.
    http://www.tageszeitung.it/2018/04/28/schaebiger-geht-es-kaum/#comment-371694

  • tiroler

    28 gehen einer Arbeit nach?
    Darf man wissen welche Arbeit?
    Das neueste Iphone spazierentragen mit Neuem Nike Outfit samt Kapuze vielleicht

  • franz

    Ich finde auch untragbar wenn Illegale Personen die kein Recht auf Asyl haben bereits mehrfach vorbestraft mit einen Abschiebedekret in der Hand sich trotzdem auf freien Fuß befinden und weiter Straftaten begehen können:
    Beispiel
    http://www.tageszeitung.it/2018/05/16/ueberfuehrter-dieb/
    Auch wenn solche Delinquenten ohne Aufenthaltsbewilligung auf Grund von Gesetzen der Linken Regierung Renzi PD – SVP und Grüne unbestraft Carabinieri und Polizisten attackieren können ohne bestraft zu werden .
    Dank “Svuota carceri“ & DL-Depenalizzazione mit den DL Depanalizzazione wurden sogar der art. 336 c . p Violenza o minaccia a un pubblico ufficiale sowie art. 337 c. p Wiederstand gegen die Staatsgewalt depenalisiert, vom Strafgesetzbuch gestrichen.
    ( während italienische Staatsbürger mit den selben DL-Depenalizzazione zivilrechtlich massakriert werden.
    .Dolomiten 19.05.201 General Staatsanwalt von Molise und frühere Leitender Bozner Staatsanwalt Guido Rispoli, Zum thema: Regierungsprogramm Rispoli teilt alle im Regierungsabkommen vorhandenen Vorhaben zum Thema Justizreform.
    Abschaffung des “Svuota carceri “ 2014 sowie das Depenalizzazions Dekret der Regierung der Regierung Renzi mit Unterstützung von SVP von 2016. .
    Die Gewissheit und Wirksamkeit der Strafen sei essenziell. Guido Rispoli begrüßt auch das Vorhaben der Verjährungsregeln für Straftaten zu reformieren.“ Wenn vom Moment der Einleitung des Hauptverfahren die Verjährungsfrist gestoppt würde, hätten die Versuche Prozesse in die Länge zu ziehen keinen Sinn mehr “ ist Rispoli überzeugt.

  • goggile

    anschlag? mein Gott, wieviel anschläge wo SCHLÄGE an einheimische mit Glassplittern und Raubüberfällen und Körper und sellische Verletzungen durch einbrüche? schon mal einen wohnungseinbruch erlebt sogar mit Gewaltanwendung? wenn das eigene sicherheitsgefühl geborgenheitsgefühl verloren geht? kein wunder, dass sich medien und Politiker, beamte immer weiter von der Bevölkerung die einfach nur frieden wünscht und mit gewalt umsturkturiert wird sich verarscht fühlt. natürlich ist so ein „anschlag“-knall zu verurteilen. wie oft wird man durch jäger aufgeschreckt?
    aber viel schlimmer sind die unzähligen tagtäglichen gewaltdelikte, denen wir ausgesetzt sind und die katastrophlale unmenschlichen paralelgesellschaften in den Städten wo jede eigene Kultur sein eigenes Süppchen kocht. ich bin mir sicher, dass Merkel und co. eines tages gerichtlich zur Verantwortung gezogen werden. dass Europa immer mehr im politischen umbruch ist sieht man von jahr zu jahr und ja, es ist aber schon zu spät. kanada, Putin, Australien, China? steuerbuggler scheumen nur vor wut und der Zahltag kommt bei den wahlen, sofern sie nicht manipoliert werden oder geworden sind.

  • goggile

    wenn man dann das norditalienische Wahlergebnis betrachtet, noch dazu mit rein italienischstämmigen wählern, so ist die überwältigende Mehrheit gegen und nicht für die Einwanderung, sprich bevölkerungszwangsumsturkturierung illegale die momentan noch völlig straffrei vonstatten geht, geschützt von wem? wieviel Geld fliest an wem? den preis zahlen die steuerbuggler.

  • franz

    Wenn LH Kompatscher und Landesrätin Frau Stocker den Anschlag verurteilen, ist ihr gutes Recht, was auffällt, dass man bei grauenhaften Straftaten verübt von Immigranten welche sich illegal ohne Aufenthaltsbewilligung herumtreiben Drogenhandel betreiben Frauen vergewaltigen und umbringen von LH Kompatscher Frau Stocker & Co kein Wort von Verurteilung bzw. des Bedauerns gegenüber des Opfers hört.
    Ähnlich wie im Fall der 19 Jähirgen Pamela Mastropietro aus Macerata die auf grausigster Art von einer Gruppe Nigerianer Drogendealer ohne Aufenthaltsbewilligung ( mit Ausweisdekret ) zuerst mit Drogen fügig gemacht anschließend vergewaltigt mit Voodoo Ritual abgeschlachtet und zerstückelt in 2 Koffer verpackt in einen Straßengraben entsorgt.
    Kein Wort der Verurteilung der grausigen Tat, kein Wort des Bedauerns gegenüber der Mutter von Pamela von Seiten der Politiker Boldrini, Gentiloni und vom Bürgermeister.
    Wenn die Politik ihre Pflicht erfüllt hätte sprich diese Dealer – Clandestini in ihr Herkunftsland zurückgeschickt hätten, würde die junge Frau noch leben.
    Dafür haben Boldrini, Gentiloni & Co zu Antifaschismus Demos aufgerufen, weil ein Verrückter( auf Grund der grausamen Tat ) auf ein paar Immigranten geschossen hat ( ohne sie umzubringen )
    Ähnlich wie bei der “Demo am Brenner“ wurden auch in Macerata bei der Antifaschismus / Antirassismus Demo von sogenannten “Antifaschisten“ ( Postkommunisten ) Linksextremen – Anarchisten von Sozial Zentren, verblödeten feigen Black block Autos und Geschäfte angezündet, Carabinieri und Polizei mit Molotov mit Benzin Nägel, Glassplitter, Metallstücken gefüllten Bandbomben und mit Pflastersteinen ( Sassi San Pietrini ) attackiert.
    Ähnlich wie am Brenner. ( Es fehlten jedoch die Faschisten )
    Zur angekündigten Demo am Brenner meinte LH Kompatscher Auf “rai-südtirol vom 06.05.2016 20:00 eine Deeskalation dürfte nicht funktionieren wenn wie angekündigt Hundertschaften von österreichischen Polizisten aufmarschieren.( Schuld sind also die österreichischen Polizisten

  • goggile

    wir leben in einer Diktatur in dem Redeverbot herrscht. KEIN öffentlich stehender mensch egal ob Beamter oder sonstwas wird etwas kritisches zu solchen aufreisartikeln wegn einen Knallkörper sagen obwohl viele es denken. diejenige öffentliche Person hätte mit gravierende Auswirkungen auf die weitere berufliche Laufbahn zu kämpfen. man muss diesean System umkrempeln. dies ist eine totalitäre verschleierte Diktatur. EINE SCHANDE!“

  • kurt

    Das ist der beste Beweiß wie unglaubwürdig unsere SVP Politiker sind ,bei diesen Gelegenheiten wird Medienwirksam verurteilt wenn es Einheimische betreffen würde nehme man kaum Notiz oder würde als Pech abgetan ,alles Scharlatane diese SVP Politiker ,scheinheilig bis zum geht nicht mehr.

    • yannis

      so ist es @kurt, in den sechziger Jahren als die Aktivisten schon längst hinter Schloss und Riegel saßen und Südtirol bereits wieder Ruhe einkehrte, der ein oder andere Knallfrosch an einer Carabinieri-Kaserne gezündet um die „Gefahren-Situation“ nicht abkühlen zu lassen.

      Als letzten Sylvester einige Briefkästen von irgendwelchen Vandalen mit China /Polen-Böllern von den Wänden gesprengt wurden, interessierte es weder der Exekutive noch den Medien.

  • jennifer

    Die Dummköpfe in diesem Forum sind eine Bestätigung dafür dass man den Rechten keine Chance geben darf.

    • yannis

      ein Rechtskonservativer muss ständig beweisen dass er z.B. mit Auschwitz nichts zu tun hat oder hatte, während ein Linkskonservativer NIEMALS mit einen stalinistischen GULAG in Verbindung gebracht wird.

      • mannik

        Das ist Blödsinn, die Kritik wir in beiden Fällen angewandt, da müssen Sie nur italienische Revolverblätter lesen. Bei beiden kommt es darauf an wie sie sich verhalten und was sie von sich geben. Die Verfechtung einer totalitären Einstellung ist in beiden Fällen falsch. Es ist nur so, dass sich kein Linker ein totalitäres Regime wünscht aber es gibt genug Rechte, die auf ein rechtes totalitäres Regime spekulieren und sich dementsprechend verhalten.

      • jennifer

        Dummköpfe deshalb weil sie nicht verstehen wie sich Fremdenhass entwickelt. Sie wollen “beweisen dass sie mit Ausschwitz nichts zu tun haben“. Gleichzeitig werden Anschläge als Knallerei verharmlost. Heute ist es eine Knallerei, morgen mit 4 Bier mehr brennt die ganze Unterkunft.

    • kurt

      @jennifer
      Andere Dummköpfe nennen wenn man selber nicht einschätzen kann was man ist geht nicht gut !!.

  • florianegger

    Eine solche Tat ist kein Beitrag zur Lösung irgendwelcher Probleme und ist zu verurteilen. Bin gespannt auf die Auffindung der Täter.

  • franz

    @mannik
    “ Es ist nur so, dass sich kein Linker ein totalitäres Regime wünscht aber es gibt genug Rechte, die auf ein rechtes totalitäres Regime spekulieren und sich dementsprechend verhalten.“ [..]
    Das kann nur jemand schreiben der wohl selbst ein Linker ist.
    Ein Genosse linksgüner Postkommunisten die sich demensprechend wie in einen totalitären Regime verhalten.
    Wie ich bereits zum Thema geschrieben habe.
    http://www.tageszeitung.it/2018/05/20/anschlag-auf-fluechtlingsunterkunft/#comment-373505
    Für linksgrüne Gutmenschen Genossen und Postkommunisten sind natürlich all jene die nicht ihren Scheintoleranz zu stimmen, rechte Nazi .
    Wie bereits geschrieben im Gegensatz zu linksgrünen Postkommunisten marschieren die sogenannten Rechten von FI , Lega und M5s usw. nicht bei Antifaschisten Antirassismus Demos auf um die halbe Stadt zu demolieren in Brand zu setzen, Carabinieri und Polizei mit Brandbomben gefüllt mit Benzin und Glasscherben, mit Pflastersteinen und Eisenstangen zu attackieren..

  • franz

    Dummköpfe ?
    Wenn linke naive Gutmenschen gemeinsam mit Sozialzentren Black block ( vermummten Idioten ) Anarchisten bei Antifaschismus und Antirassismus .Demos Carabinieri und Polizei attackieren bzw. Politiker des PD&SVP Gesetze erlassen ( wie das svuota carceri & das DL-Depenalizzione ) demnach krimminelle Immigranten beinahe völlige Straffreiheit genießen, was zu exponentiellen Anstieg der Kriminalität und Unsicherheit bei den Bürgern verursacht. Wie auch Richter Carlo Busato vom Landesgericht Bozen meint.
    Carlo Busato, presidente della sezione penale del Tribunale di Bolzano Certezza della pena? «Ormai il carcere è un’eccezione anche a Bolzano Tra la gente c’è una diffusa sensazione di insicurezza, anche se in Alto Adige probabilmente in misura minore rispetto al resto d’Italia.
    http://www.altoadige.it/cronaca/bolzano/certezza-della-pena-ormai-il-carcere-%C3%A8-un-eccezione-anche-a-bolzano-1.11153
    Während italienische Staatsbürger mit den selben DL- Depenalizzione zivilrechtlich massakriert werden.
    So gesehen ist zu hoffen, dass es mit der neuen Regierung eine Justizreform gibt und wieder Ordnung geschaffen werden kann.
    Wie auch General Staatsanwalt von Molise und frühere Leitender Bozner Staatsanwalt Guido Rispoli, meint. er , teilt alle im Regierungsabkommen vorhandenen Vorhaben zum Thema Justizreform.
    Abschaffung des “Svuota carceri “ 2014 sowie das Depenalizzazions Dekret der Regierung der Regierung Renzi Die Gewissheit und Wirksamkeit der Strafen sei essenziell so Rispoli.
    Quelle: Dolomiten 19.05.2018

  • esmeralda

    @Goggile
    wir leben nicht in einer Diktatur, sonst könntest du deine Vorurteile und Stereotype über Geflüchtete und Einwanderer nicht so frei äußern

  • kurt

    @mannik
    Wie auch wenn man es mit einem Dummkopf zu tun hat und er es nicht verstehen kann oder will!!!!!!.

    • mannik

      Endlich sehen Sie es ein Kurt. Das hat aber lange gedauert, bis Sie verstanden haben wo Ihr Defizit liegt!
      Jetzt sollten Sie sich die Frage stellen, wie Sie dieses Defizit beheben können?

  • franz

    Das Defizit liegt eindeutig bei Dir. mannik !
    Anscheinend reicht Deine Hirnmasse nicht aus um etwas sinnvolleres wie Unflat, Beleidgungen und Verleumdungen zu posten !
    Solche naive ungebildete Hetzer und Verleumder wie du gehörten eigentlich, fürs Komentieren gesperrt. bzw.bei Gericht verklagt. (Eine Klage bezüglich Deiner Verleumdungen ist immer noch möglich und nicht ausgeschlossen, mannik.)

    • mannik

      Weil er es einfach nicht versteht, die Zweite:

      Franz, nur ein kleiner „Zwischenruf“: Sie können es sich sparen Ihre Kommentare an mich zu richten, ich gehe auf Ihre geistige Gülle sowie nicht ein.

    • kurt

      @franz
      Das würde ich nie tun,denn ein Mensch mit so einem Intelligenzquotient bildet sich dann noch ein ernst genommen zu werden und das kann es wohl nicht sein.

      • mannik

        … mit so einem IntelligenzquotienteEN Kurt, Akkusativ Singular! Sehen Sie, das ist ein Beweis, dass es mit Ihrem nicht so weit her ist. Aber abgesehen vom IQ, fehlt Ihnen auch das Wissen sowie soziale und emotionale Kompetenz. Erst dieses Gesamtpaket macht jemand zum Menschen, den man ernst nehmen kann. Da müssen Sie sich noch anstrengen.Das wäre ein Betätigungsfeld für Sie, so würden Sie nicht so viel Zeit für unnütze Kommentare verschwenden.

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen