Du befindest dich hier: Home » Sport » Die CHL-Auslosung

Die CHL-Auslosung

Im Rahmen der CHL Gruppenauslosung in der Royal Arena in Kopenhagen, Dänemark, wurden die Gegner des HCB Südtirol Alperia für die Vorrunder der Champions Hockey League 2018/19 ermittelt.

Die ersten Gegner die Foxes in der Champions Hockey League stehen fest:

Die Foxes wurden im Rahmen der CHL Gruppenauslosung in der Royal Arena in Kopenhagen an die Spitze der Gruppe C gelost, welche von den Teams vom Skellefteå AIK aus Schweden, dem I.F.K Helsinki aus Finnland und dem GKS Tychy aus Polen komplettiert wird.

Der Skellefteå AIK zählt zu den Top Teams der SHL. Insgesamt stehen 3 nationale Titel zu Buche (darunter 2 aufeinander folgende zwischen 2012 und 2014). In der abgelaufenen Saison mussten sie sich erst im Finale den Växjö Lakers geschlagen geben. Für die Schweden ist es die insgesamt vierte CHL Teilnahme, in der sie bisher stets die Endrunde erreichten.

Der IFK Helsinki konnte insgesamt sieben Titel in der höchsten finnischen Liga erringen, den letzten inder Saison 2010/11. Die letzte Saison beendeten sie auf dem dritten Platz. Sie waren zudem für alle vier bisherigen Ausgaben der CHL qualfiziert, wobei sie ein mal das Viertelfinale erreichten.

Der GKS Tychy konnte sich hingegen durch seinen dritte Titelgewinn in der polnischen Meisterschaft erstmalig für die CHL qualifizieren.

Die erste Runde der CHL (Hin- und Rückrunde, insgesamt 6 Spiele) startet am 30. August 2018 bis zum 17. Oktober. Die 32 Teilnehmer wurden auf acht Gruppen mit je vier Teams aufgeteilt. Das jeweils erst- und zweitplatzierte Team qualifiziert sich für die Playoffs.

Weitere Details zu den Spieltagen und unsere Gruppengegner folgen demnächst.

CHL Groups

Group A: ZSC Lions Zurich (SUI), Vienna Capitals (AUT), Frölunda Indians (SWE), Aalborg Pirates (DEN)

Group B: Red Bull Munich (GER), TPS Turku (FIN), Malmö Redhawks (SWE), Yunost Minsk (BLR)

Group C: HC Bolzano (ITA), Skellefteå AIK (SWE), IFK Helsinki (FIN), GKS Tychy (POL).

Group D: Kometa Brno (CZE), EIsbären Berlin (GER), EV Zug (SUI), Neman Grodno (BLR)

Group E: Djurgården Stockholm (SWE), Tappara Tampere (FIN), Oceláři Třinec (CZE), Storhamar Hamar (NOR)

Group F: Kärpät Oulu (FIN), Mountfield HK (CZE), Thomas Sabo Ice Tigers (GER), Rouen Dragons (FRA)

Group G: Växjö Lakers (SWE), SC Bern (SUI), Red Bull Salzburg (AUT), Cardiff Devils (GBR)

Group H: JYP Jyväskylä (FIN), HC Pilsen (CZE), HC Lugano (SUI), HC05 Banská Bystrica (SVK)

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen