Du befindest dich hier: Home » Sport » Die neue Saison

Die neue Saison

Mit einer Niederlage, aber hohen Hauptes, gingen die Bozner Faustballer aus dem ersten Spiel der Relegation Round zum Einzug ins Viertelfinale der Österreichischen Bundesliga heraus.

Auf der zuvor zu Ehren des verstorbenen Langzeitpräsidenten Helmut Koler neu geweihten „Faustballanlage Helmut Koler“ konnten die Bozner lange mit dem Vorjahressieger Union Compact Freistadt mithalten.

„Leider unterliefen uns in den entscheidenden Momenten kleine Fehler, die man gegen eine so erfahrene und routinierte Mannschaft wie Freistadt nicht machen darf“, erklärte Simon Prudenziati nach dem Spiel. „Mit ein bisschen Glück und einer etwas längeren Vorbereitung wäre der ein oder andere Satzgewinn oder sogar der Sieg möglich gewesen. Wir kommen der Spitze immer näher“, so Prudenziati weiter.

Nach einem Zwischenzeitlichen 1:1 in Sätzen hatten die Bozner die Satzführung im dritten Satz förmlich auf der Hand konnten den entscheidenden Ball allerdings nicht verwerten. Obwohl sich die weiteren Sätze in Folge langezeit offen gestalteten durfte der Meister am Ende über einen Auswärtssieg jubeln.

„Das 1:4 spiegelt den knappen Spielverlauf leider nicht wieder. Wir hätten heute mindestens den ein oder anderen Satz noch gewinnen müssen“, so Coach Jörg Ramel.

Am kommenden Wochenende finden bereits zwei richtungsweisende Spiele in Linz gegen die direkten Konkurrenten aus DSG UKJ Froschberg sowie FC Abau Linz Urfahr statt.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen