Du befindest dich hier: Home » Sport » Bozner Traditionsturnier

Bozner Traditionsturnier

Der 20-jährige Brixner Michael Kerschbaumer und Marion Viertler aus Schlanders sind die Sieger des Open-Turniers, das vom Bozner Klub CT USSA organisiert wurde.

Über 130 Spielerinnen und Spieler nahmen am Traditionsturnier in der Landeshauptstadt teil. Auch viele der besten Südtiroler, wie Patrick Prader, Michael Kerschbaumer, Lukas Holzner, Magdalena Santer und Laura Mair waren gemeldet.

Bei den Herren gewann der als Nummer 4 gesetzte Michael Kerschbaumer. Der Brixner zwang im Finale Lukas Holzner aus Schlanders, der für den Tennisclub Meran spielt, in einem hochspannenden Match nach 1:30 Stunden Spielzeit mit 6:4, 7:5 in die Knie. Für Kerschbaumer, der hingegen für den TC St. Christina-Wolkenstein spielberechtigt ist, war es der erste Erfolg in Bozen. “Ich bin mit meiner Leistung hier sehr zufrieden. Ein solch wichtiges Turnier wie dieses zu gewinnen ist immer schön. Jetzt konzentriere ich mich auf die Serie C-Meisterschaft. Außerdem möchte ich ein paar ITF-Turniere im Ausland spielen“.

Kerschbaumer schaltete im Viertelfinale den Trientner Mattia Bernardi in zwei Sätzen mit 6:4, 6:3 aus und im Halbfinale warf er den Topfavoriten und seinen einstigen Lehrer Patrick Prader aus Barbian mit 6:4, 6:4 aus dem Turnier. Holzer bezwang hingegen zuerst den Bozner Manuel Bernard mit 3:6, 6:3, 6:3 und dann den als Nummer 2 gesetzten Trientner Michelangelo Endrizzi ebenfalls in drei Sätzen.

Das Open-Turnier der Damen ging an die 16-Jährige Marion Viertler aus Schlanders, die im Endspiel die Trientnerin Viola Cioffi mit 6:3, 7:6(6) bezwang. Viertler, die mit dem TC Meran die Serie C bestreitet, schaltete im Halbfinale die Grödnerin Laura Mair (2.6) mit 6:2, 6:0 aus. Cioffi setzte sich hingegen im zweiten Halbfinale gegen die topgesetzte Magdalena Santer vom TC Gemeinde Bozen durch.

In der 4. Kategorie der Herren triumphierte Lokalmatador Mattia Padovani. Das Nachwuchstalent des CT Ussa bezwang im Endspiel David Schmidhofer vom ASV Gargazon im dritten Satz mit 6:2, 4:6, 7:5. Eine starke Vorstellung von Padovani, der im entscheidenden Spielabschnitt schon mit 1:5 hinten lag und auch zwei Matchbälle abwehren musste.

Die Ergebnisse des Open-Turniers vom CT Ussa

Open Herren

Viertelfinale

Patrick Prader (2.2/Barbian) – Nicolò Zampoli (2.6/ATA Battisti) 6:3, 6:4

Michael Kerschbaumer (2.4/TC St. Christina-Wolkenstein) – Mattia Bernardi (2.5/ATA Battisti) 6:4, 6:3

Lukas Holzner (2.5/TC Meran) – Manuel Bernard (2.4/TC Rungg) 3:6, 6:3, 6:3

Michelangelo Endrizzi (2.4/CT Trento) – Davide Ferrarolli (2.7/ATA Battisti) w.o.

Halbfinale

Michael Kerschbaumer (2.4/TC St. Christina-Wolkenstein) – Patrick Prader (2.2/Barbian) 6:4, 6:4

Lukas Holzner (2.5/TC Meran) – Michelangelo Endrizzi (2.4/CT Trento) 3:6, 6:3, 6:3

Finale

Michael Kerschbaumer (2.4/TC St. Christina-Wolkenstein) – Lukas Holzner (2.5/TC Meran) 6:4, 7:5

Open Damen

Viertelfinale

Magdalena Santer (2.4/TC Gemeinde Bozen) – bye

Viola Cioffi (2.6/CT Rovereto) – Teresa Schwienbacher (2.8/TC Meran) 6:3, 6:4

Marion Viertler (2.6/TC Meran) – Caterina Odorizzi (2.8/GS Argentario) 6:2,6:3

Laura Mair (2.6/GS Argentario) – bye

Halbfinale

Viola Cioffi (2.6/CT Rovereto) – Magdalena Santer (2.4/TC Gemeinde Bozen) 6:1, 6:7(6), 6:4

Marion Viertler (2.6/TC Meran) – Laura Mair (2.6/GS Argentario) 6:2, 6:0

Finale

Marion Viertler (2.6/TC Meran) – Viola Cioffi (2.6/CT Rovereto) 6:3, 7:6

  1. Kategorie Herren – Finale

Mattia Padovani (4.1/CT Ussa) – Daniel Schmidhofer (4.1/ASV Gargazon) 6:2, 4:6, 7:5

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen