Du befindest dich hier: Home » Politik » Magda sagt Ja

Magda sagt Ja

Im Landtag läuten die Hochzeitsglocken: Die SVP-Abgeordnete Magdalena Amhof und ihr Verlobter Andreas Schneck geben sich am 28. April das Ja-Wort.

Von Matthias Kofler

Erfreuliche Nachrichten aus dem Hohen Haus: Die SVP-Abgeordnete Magdalena Amhof wird am 28. April ihren Verlobten Andreas Schneck heiraten. Zur Trauung in Milland und zu einem anschließenden Umtrunk sind auch die Kollegen aus der Landtagsfraktion eingeladen.

Magdalena Amhof und Andreas Schneck sind seit einem guten Jahr verlobt. Anders als bei der Hochzeit von Philipp Achammer und seiner „Miss“ Nicole Uibo will Magdalena Amhof ihre Heirat aber nicht an die große Glocke hängen bzw. gar zum Medienevent aufblasen. Sie bevorzugt stattdessen eine Hochzeit im kleinen familiären Kreis mit ihren Liebsten. Am vorgegangenen Wochenende feierte Magdalena Amhof im Alten Schlachthof in Brixen mit ihren Freundinnen gemütlich den Ausstand.

Für die Brixner Abgeordnete ist die Hochzeit das zweite Glück binnen eines Jahres. Im Juli des vergangenen Jahres war Magdalena Amhof Mutter der kleinen Anna geworden. „Für uns war es die logische Konsequenz, diesen wichtigen Schritt jetzt zu vollziehen“, freut sich die SVP-Politikerin. Zeitgleich zur Hochzeit findet am 28. April auch die Taufe des neun Monate alten Babys statt.

„Ein guter Freund von mir, der Priester ist, hat uns vorgeschlagen, diese beiden Termine zusammenzulegen und ein schönes Familienfest zu feiern“, sagt Magdalena Amhof. Der befreundete Priester wird gemeinsam mit dem Dekan von Brixen und einem Priester aus Österreich, der mit dem Ehegatten in spe befreundet ist, die Feierlichkeiten in Milland leiten. Bislang ist es der Vollblutpolitikerin Magdalena Amhof mit Bravour gelungen, ihre beiden „Jobs“ als Mutter und Volksvertreterin unter einen Hut zu bekommen.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentare (3)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen