Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Schwitzen im April

Schwitzen im April

Foto: LPA/Maja Clara

So unterschiedlich kann der April sein: Vor genau einem Jahr verzeichnen die Meteorologen eine besonders starke Frostnacht. Heuer erreichen die Tageshöchstwerte am Wochenende bis zu 30 Grad.

So unterschiedlich kann der April sein:

„Vor genau einem Jahr, eine besonders starke Frostnacht. Mit Feuerstellen und Frostschutzberegnung versuchte man den Minusgraden entgegenzuwirken, die Schäden in der Landwirtschaft waren dennoch groß“, schreibt Landesmeteorologe Dieter Peterlin.

April 2017: Frostschutzberegnung und Feuer im Weingut gegen die morgendlichen Minusgrade in Tramin (© Antie Braito Photography)

Heuer zeigt sich der April aber von einer ganz anderen Seite – mit bis zu 30 Grad am Wochenende.

Selbst der Kalterer See hat bereits eine Wassertemperatur von 18 Grad!

„Es ist schon fast Sommer, aber wie lange? Höhepunkt dieser ungewöhnlichen Aprilwärme am Wochenende – jeden Tag knapp an die 30 Grad im Raum Bozen. Nächste Woche wird das Hoch etwas schwächer, die Quellwolken größer und die Temperaturen gehen leicht zurück. Es bleibt aber warm“, so Dieter Peterlin.

Das Wetter am Samstag

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen