Du befindest dich hier: Home » Sport » Alexia ist Italienmeisterin

Alexia ist Italienmeisterin

Die Grödnerin Alexia Runggaldier und Pietro Dutto aus dem Piemont, die beide für die Polizei-Sportgruppe starten, sind die neuen Sprint-Italienmeister.

Die Titelkämpfe wurden am Donnerstag  in Antholz ausgetragen. Für die 26-Jährigen aus St. Christina ist es der erste Italienmeistertitel in der Allgemeinen Klasse.

Runggaldier hat wieder einmal ihre Sicherheit am Schießstand bewiesen und setzte sich ohne Fehler in 21.26 Minuten durch, 18 Sekunden vor ihrer Mannschaftskollegin Federica Sanfilippo aus Ridnaun, die hingegen zwei Scheiben stehen ließ. Dritte, hinter den beiden Südtirolerinnen, wurde Nicole Gontier aus dem Aostatal, mit 30 Sekunden Rückstand auf Runggaldier und drei Schießfehlern. Die erst 19-jährige Irene Lardschneider aus Wolkenstein verfehlte das Podest um 31 Sekunden und musste sich mit vier Fehlern am Schießstand mit Rang vier begnügen.

Bei den Herren ging der Titel a Piero Dutto. Der 29-Jährige aus dem Piemont lief die 10 km in 25.00 Minuten. Mit zwei Schießfehlern verwies er Michael Galassi aus dem Veneto um 21 Sekunden und den Aostaner Thierry Chenal um 24 Sekunden auf die Plätze 2 und 3. Bester Südtiroler war der Ridnauner Patrick Braunhofer auf Rang 10, 1.34 Minuten hinter dem Sieger und mit zwei Fehlern beim Schießen

In der Altersklasse U19 setzte sich David Zingerle vor Tommaso Giacomel und Didier Bionaz durch, während Beatrice Trabucchi bei den Damen vor Martina Vigna und Sara Cesco Fabbro gewann. Die Plätze 4 und 5 gingen an Selina Gurschler und Martina Zappa aus Martell. Bei den U21 kürte sich Matteo Vegezzi Bossi zum neuen Italienmeister, vor Riccardo Finco und Marco Barale. Der Antholzer Daniel Oberegger belegte den 8. Rang. Bei den Damen feierte Rebecca Passler einen Südtiroler Sieg, vor Gaia Brunetto und Hannah Auchentaler.

Morgen werden die Italienmeisterschaften in Antholz mit dem Massenstart abgeschlossen. Das Rennen beginnt um 9.30 Uhr, am Start sind dann auch die Bronzemedaillengewinner der Olympischen Winterspiele von Pyeongchang, Dominik Windisch, Lukas Hofer, Dorothea Wierer und Lisa Vittozzi.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen