Du befindest dich hier: Home » Wirtschaft » Süße Zunft

Süße Zunft

Die Konditoren im hds haben eine neue Führung. Zum Präsidenten wurde Paul Wojnar aus Bozen gewählt.

Die süßeste Handwerkszunft hat entschieden: Bei seiner ersten, konstituierenden Sitzung hat neue Landesvorstand der Konditoren im hds die neue Führung für die nächsten vier Jahre gewählt. Neuer Präsident der Konditoren im hds ist Paul Wojnar aus Bozen. Die beiden Vizepräsidenten sind Renzo Zanolini und Hannes Dollinger, ebenfalls aus der Landeshauptstadt.

Dem 12köpfigem Landesvorstand gehören neben dem Führungstrio auch Thomas Dusini und Georg Stofner aus Bozen, Heinrich Unterhofer aus Lana, Franz Obkircher aus Algund, Michael Profanter, Thomas Heiss und Christian Pupp aus Brixen, Hans-Peter Prenn aus Sterzing und Birgit Steinwandter aus Toblach an. Positiv auffallend ist dabei der hohe Anteil an jungen Konditoren.

„In einer globalisierten Welt gewinnen Handwerk und Tradition wieder eine neue Bedeutung. Es muss uns gelingen, dies in einem immer komplexeren Wettbewerb als unsere Stärke auszuspielen“, so Paul Wojnar in einer ersten Stellungnahme. Ziel der Berufsgruppe ist es, den Nachwuchs und die Aus- und Weiterbildung zu fördern sowie die Sichtbarkeit und das Image der handwerklichen Betriebe zu erhöhen. Zusätzlich gilt es, gemeinsam den hohen bürokratischen Anforderungen besser und effizienter gerecht zu werden.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen