Du befindest dich hier: Home » Kultur » Bahnlandschaften

Bahnlandschaften

Bis 21. März ist die Ausstellung „150 Jahre Brennerbahn – Bahnlandschaften“ noch in der Festung Franzensfeste zu sehen. Dann zieht sie nach Trient.

Die Ausstellung „150 Jahre Brennerbahn“ des Kuratoriums für technische Kulturgüter schließt am 21. März definitiv in der Festung Franzensfeste ihre Tore.

Im Mittelpunkt steht die Entwicklung der Brennerlinie durch den Ingenieur Carl von Etzel und ihren Bahnhöfen.

Die Bahnhöfe aus der altösterreichischen Ära entlang der Brennerachse bilden in ihrer Geschlossenheit ein einmaliges Ensemble. Zahlreiche Objekte, Dokumente und Fotografien veranschaulichen ihre Bedeutung.

Der Bogen reicht von der Stunde null des Bahnbaus (1867) bis hin zum Großprojekt des Brenner Basistunnel.

Die Ausstellung wandert dann auf Anfrage des Museo storico del Trentino nach Trient und wird dort von April bis Juli zu sehen sein.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen