Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » „Erfolgreiches Jahr“

„Erfolgreiches Jahr“

Erst kürzlich fand die Jahreshauptversammlung der Südtiroler Junggärtner statt. Krönender Höhepunkt 2017 war die Organisation und Durchführung des Europäischen Junggärtnerkongress an der Fachschule Laimburg.

Fachliche Weiterbildung, Öffentlichkeitsarbeit, Förderung und Pflege der guten Zusammenarbeit auch mit der Südtiroler Gärtnervereinigung bzw. der Fachschule für Obst-, Wein- und Gartenbau Laimburg und nicht zuletzt Geselligkeit und gegenseitiges Kennenlernen sind die unerlässlichen Ziele des Vereins.

Ein weiterer Programmpunkt, welcher sehr kontrovers diskutiert wurde und zu vielen Wortmeldungen führte, ist die zukünftige Zusammenarbeit mit den jungen Floristinnen und Floristen. Abschließender Tenor: die Zusammenarbeit sollte verstärkt und bestimmte Vorhaben gemeinsam umgesetzt werden, berufsspezifische Aktivitäten werden weiterhin eigenständig von jeder Berufsgruppe durchgeführt.

Krönender Höhepunkt 2017 war sicherlich die sehr erfolgreiche Organisation und Durchführung des Europäischen Junggärtnerkongress an der Fachschule Laimburg und die Teilnahme am österreichischen Berufswettbewerb für junge Gärtner in Alpach/Tirol. Dabei erzielte das Südtiroler Team um Monika Gall, Sonja Salvador und Patrick Staschitz den hervorragenden 2. Platz – sie wurden bei der Vollversammlung geehrt. Rückblickend bildeten die Austragung des Südtiroler Berufswettbewerbs für junge Gärtnerinnen und Gärtner in Zusammenarbeit mit der Fachschule Laimburg, die mehrtägige Lehrfahrt in die Toskana, die Gestaltung und Betreuung eines Informationsstandes auf dem Maimarkt in Bozen und das Törggelen in Brixen die weiteren Highlights 2017.

Auch für das neue Jahr sind wieder einige interessante, gesellige und lehrreiche Tätigkeiten fest eingeplant. Fachlicher Programmschwerpunkt ist die Teilnahme am europäischen Junggärtnerkongresses in Malmö/Schweden im Juli 2018. Eine Woche lang werden Junggärtner aus verschiedensten Ländern Europas zusammenkommen und Betriebe aus den unterschiedlichen Sparten des Gartenbaus und der Landwirtschaft besichtigen.

Zudem ist die die Teilnahme am europäischen Berufswettbewerb in Brno/Tschechien, die Herbstfahrt in ein gartenbaulich interessantes Gebiet, die Mitarbeit auf dem Maimarkt in Bozen und die Durchführung des Südtiroler Berufswettbewerbes, beides in Zusammenarbeit mit der Fachschule Laimburg, sowie weitere Tätigkeiten fest eingeplant.

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurde auch der neue Ausschuss gewählt. Vom alten Ausschuss hat sich nur Christian De Marchi nicht der Wiederwahl gestellt und scheidet vom Ausschuss nach vielen Jahren aus. so wurde Matthias Hofer als Obmann einstimmig gewählt, an seiner Seite Jolin Cont als Obmann-Stellvertreter. Bezirksvertreter Bozen ist Dominik Gaiser mit Florian Rosanelli an seiner Seite, der Bezirk Meran wird von Irene Mayr und Heidi Giuliani geleitet und Vertreterin des Bezirks ist Brixen Bettina Plaikner. Ebenso in ihren Ämtern bestätigt wurden Kassier Manuel Kostner und Benjamin Pedross als Schriftführer. Komplettiert wird der Ausschuss durch die beiden Floristenvertreterinnen Verena Vieider und Lisa Hilpold.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen