Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Der Bericht des Augenzeugen

Der Bericht des Augenzeugen

Foto: salewacube.com

Ein Augenzeuge des schweren Freizeitunfalls im Salewa Cube schildert gegenüber TAGESZEITUNG Online die Unfalldynamik.

Ein Augenzeuge des schweren Freizeitunfalls im Salewa Cube, bei dem ein 60-jähriger Mann am Freitagabend schwer verletzt wurde, schildert gegenüber TAGESZEITUNG Online die Unfalldynamik:

Wir waren in der oberen Hälfte der Kletterhalle, wo es zwölf Meter hoch ist.

Der Mann, der um die 60 Jahre alt sein dürfte, hat sich ganz oben eingehängt und wollte sich abseilen. Wahrscheinlich ist ihm der Knoten beim Gurt aufgegangen, und dann ist er von ganz oben heruntergefallen.

Er ist mit den Füßen voraus aufgekommen: Füße, Hintern, Kopf.

Er hat anfangs noch geatmet. Dann war der Atem langsam weg und er Puls. Sie haben dann den Defibrillator geholt. Insgesamt drei Mal hat man dem Verletzten einen Schockschuss gegeben, es wurde auch eine Herzdruckmassage vorgenommen.

Zehn Minuten später ist das Weiße Kreuz eingetroffen, und dann haben sie uns verschickt.

Wie man uns sagte, war der Mann kein Anfänger, sondern ein erfahrener Kletterer, der oft im Salewa Cube zum Klettern war.“

Foto: MR

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen