Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Tod nach Absturz in Kletterhalle

Tod nach Absturz in Kletterhalle

Archivbild

Der 70-jährige Jakob Müller aus Terlan ist nach dem Freizeitunfall in der Kletterhalle Salewa Cube in Bozen seinen Verletzungen erlegen.

Er hat es nicht geschafft!

Der 70-jährige Jakob Müller aus Terlan, der am Freitagnachmittag in der Kletterhalle Salewa Cube in Bozen aus über 10 Metern Höhe in die Tiefe gestürzt ist, ist im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen erlegen.

DAS HABEN WIR BISLANG BERICHTET:

Schwerer Freizeitunfall am Freitagnachmittag in der Kletterhalle Salewa Cube in Bozen.

Ersten Informationen der Notrufzentrale zufolge ist gegen 17.45 Uhr ein 60-jähriger Mann beim Klettern über zehn Meter in die Tiefe gestürzt und hat sich schwere Verletzungen zugezogen.

Die schwerverletzte Person wurde vom Weißen Kreuz ins Bozner Krankenhaus gebracht.

Lesen Sie auch den Bericht eines Augenzeugen des Unfalles!

Foto: salewacube.com

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen