Du befindest dich hier: Home » Sport » Wichtiger Sieg für Jenesien

Wichtiger Sieg für Jenesien

Die Mannschaft des ASV Jenesien

Die Südtiroler Sportkegelmeisterschaft wurde in der vergangenen Woche mit dem dritten Rückrunden-Spieltag fortgesetzt. Dabei holte Jenesien ganz wichtige Punkte im Abstiegskampf.

Das Team vom Tschöggelberg gewann am 14. Spieltag den Krimi gegen die Auswahl Ratschings 4,5:3,5 (3322:3300). Maßgeblich daran beteiligt war Johann „Hans“ Rungaldier, der mit 611 Kegeln einen neuen Einzelbahnrekord in der Sportzone „Pichl“ aufstellte.

Dank des Sieges hat Jenesien jetzt fünf Punkte Vorsprung auf die Abstiegsränge. Sehr wichtig war im Abstiegskampf auch der 6:2-Heimerfolg von Kurtatsch gegen Burggräfler (3415:3288). Ivan Costadedois Tagesbestleistung von 605 Hölzern war gegen die Unterlandler zu wenig, um etwas Zählbares mitzunehmen. Kurtatsch kletterte dank des Sieges auf den vorletzten Tabellenplatz.

Am dritten Rückrundenspieltag gab es außerdem Siege für jene vier Teams, die in der Tabelle ganz vorne liegen. Spitzenreiter Neumarkt setzte sich im Heimspiel gegen St. Georgen, den Tabellenfünften, souverän 8:0 durch (3623:3384). Robert Ernyesi (Neumarkt) fegte 646 Kegel von der Bahn. Fugger Sterzing kam in Naturns zu einem 6:2-Auswärtserfolg (3477:3307), dem der Kapitän der Wipptaler, Reinhard Gruber, mit 637 Kegeln seinen Stempel aufdrückte.

Passeier, aktuell der Tabellendritte (aber punktegleich mit Sterzing), setzte sich zu Hause gegen Tirol Mutspitz mit 7:1 durch (3425:3232). Manfred Schnitzer (Passeier) kratzte mit einer Ausbeute von 598 Kegeln an der 600er-Marke. Sarnthein stand hingegen ein ungefährdeter 6:2-Heimerfolg gegen Schlusslicht Rodeneck zu Buche (3360:3158), den Stefan Kranebitter trotz Tagesbestleistung von 589 Kegeln nicht verhindern konnte.

Frauen: Kiens überrascht Los Birillos

Auch bei den Frauen heimste Kiens dank des 4:2-Auswärtserfolges gegen Los Birillos zwei wichtige Zähler im Abstiegskampf ein, die am Ende maßgeblich zum Ligaverbleib beitragen könnten. Plose luchste Vöran Blecherne auswärts einen Zähler ab, während Tirol Mutspitz im Spitzenspiel gegen die Auswahl Ratschings in der Fremde die Oberhand behielt (4:2) und in der Tabelle wieder an Petra Haller & Co. vorbeischlich.

Spitzenreiter Fugger Sterzing setzte sich 4:2 gegen Meran durch, Verfolger Villnöß fügte Schlusslicht Pfalzen die Höchststrafe zu und Burggräfler entschied das Derby gegen Passeier mit 5:1 für sich.

In die Top-6 der Woche schafften es dieses Mal Christine Innerhofer (Vöran Blecherne/538), Petra Haller (A. Ratschings/542), Nathalie Profanter (Villnöß/579), Enikö Tòt (Fugger Sterzing/554), Sonja Fischer (Kiens/531) und Alina Platter (Burggräfler/591). 

Südtiroler Sportkegelmeisterschaft 2017/18, 3. Rückrunde Männer – A1-Klasse

Kurtatsch – Burggräfler 6:2

Passeier – Tirol Mutspitz 7:1

Naturns – Fugger Sterzing 2:6

Neumarkt – St. Georgen 8:0

Sarnthein – Rodeneck 6:2

Jenesien – A. Ratschings 4,5:3,5

Die Tabelle:

  1. Neumarkt 28
  2. Fugger Sterzing 24
  3. Passeier 24
  4. Sarnthein 18
  5. St. Georgen 16
  6. A Ratschings 13
  7. Jenesien 11
  8. Tirol Mutspitz 9
  9. Naturns 7
  10. Burggräfler 7
  11. Kurtatsch 6
  12. Rodeneck 5

Südtiroler Sportkegelmeisterschaft 2017/18, 3. Rückrunde Frauen – A-Klasse

Vöran Blecherne – Plose 3:3

  1. Ratschings – Tirol Mutspitz 2:4

Villnöß – Pfalzen 6:0

Fugger Sterzing – Meran 4:2

Los Birillos – Kiens 2:4

Burggräfler – Passeier 5:1

Die Tabelle:

  1. Fugger Sterzing 25
  2. Villnöß 20
  3. Tirol Mutspitz 19
  4. A. Ratschings 18
  5. Burggräfler 18
  6. Vöran Blecherne 16
  7. Los Birillos 12
  8. Kiens 12
  9. Meran 10
  10. Plose 9
  11. Passeier 8
  12. Pfalzen 1
Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen