Du befindest dich hier: Home » Sport » Starke Staffel

Starke Staffel

Starke Vorstellung der Brunecker U23-Damen-Staffel, die am Wochenende bei der U20- und U23-Hallen-Italienmeisterschaft in Ancona Silber gewannen.

Brayan Lopez vom Athletic Club 96 Bozen im U23-Bewerb über 400 m und die Siebeneicherin Julia Calliari mit der Damen-Staffel von Bracco Mailand holten sich sogar den Titel.

Die Staffel vom SSV Bruneck um Caren Agreiter, Katharina Oberhammer, Lisa Mayr und Maria Theresia Schwingshackl beendeten den 4×1-Runden-Bewerb in 1:42.14 Minuten, knapp zwei Sekunden hinter der Atletica Bracco. Die Siebeneichnerin Julia Calliari, die für den Mailänder Verein startet, kürte sich somit zum ersten Mal zur Italienmeisterin. Bereits im Vorjahr gewann Bracco den Staffel-Bewerb, Calliari kam aber nicht zum Einsatz.

Auch Brayan Lopez vom Athletic Club 96 Bozen holte in Ancona Gold. Der 20-Jährige aus dem Piemont ging im U23-Bewerb über 400 m als großer Favorit ins Rennen. Lopez zeigte im Finale seine ganze Klasse, setzte sich in 48.31 Sekunden durch und verwies Umberto Mezaluna (48.79) und Frederik Afrifa (48.81) auf die Ränge 2 und 3.

Agreiter Vierte über 400 m, Oberhammer und Kier stark

Neben dem Staffel-Erfolg zeigte Caren Agreiter auch im U23-Bewerb über 400 m eine bärenstarke Leistung. Die Läuferin aus Bruneck schrammte um lediglich drei Hundertstelsekunden am Podestplatz vorbei und belegte in 55,29 Sekunden Platz 4. Die Pusterin verbesserte außerdem ihre Bestzeit um stolze 81 Hundertstel.

Auch ihre Teamkollegin Katharina Oberhammer ließ im 800-m-Wettbewerb aufhorchen. Im Vorjahr wurde sie bei den U20 noch Neunte, heuer reichte es in der U23-Kategorie sogar zum fünften Platz in 2:16.12 Minuten. Der Italienmeistertitel ging an die Römerin Elena Bellò, die sich in 2:07.40 Minuten klar vor Irene Vian (2.14.95) und Giorgia Valetti (2:15.39) behaupten konnte.

Fünfte wurde auch Angela Kier der SG Eisacktal. Die U20-Dreispringerin kam auf 11.61 m. Zum dritten Platz von Alessia Farci fehlten aber 38 cm.

Top-10-Platzierungen holten in Ancona auch Patrick Baù von der SG Eisacktal und Nicole Indra vom SV Lana. Der 400-m-Läufer Baù belegte bei den U20 in guten 50,47 Sekunden den achten Rang und verbesserte seine Bestzeit um 25 Hundertstel. Die Lanaerin U23-Stabhochspringerin Indra überquerte 3,20 m, was am Ende zu Platz 7 reichte.

Alle Ergebnisse der Südtiroler bei der U20- und U23-Hallen-Italienmeisterschaft in Ancona

U20 Herren
60m Hürden: 18. Nicolò Fusaro (Athletic Club 96 Bozen) 8.61
400m: 8. Patrick Baù (SG Eisacktal) 50.47
Weit: 13. Martin Unterweger (SC Meran) 6.47
Stab: 12. Nicolò Fusaro (Athletic Club 96 Bozen) 4.25

U20 Damen
Drei: 5. Angela Kier (SG Eisacktal) 11.61
Kugel: 12. Sofia Steinkasserer (SSV Bruneck) 10.45

U23 Herren
60m: 15. Alessandro Monte (Athletic Club 96 Bozen) 7.05
60m: 19. Kevin Giacomelli (Athletic Club 96 Bozen) 7.13
400m: 1. Brayan Lopez (Athletic Club 96 Bozen) 48.31
Weit: Thomas Schifferegger (SSV Bruneck) Ncl
Staffel 4×1 Runde: Athletic Club 96 Bozen (Kevin Giacomelli, Brayan Lopez, Alessandro Monte, Gabriele Prandi) disqualifiziert

U23 Damen
60m: 19. Julia Calliari (Bracco Atletica) 7.89
400m: 4. Caren Agreiter (SSV Bruneck) 55.29
800m: 5. Katharina Oberhammer (SSV Bruneck) 2:16.12
Stab: 7. Nicole Indra (SV Lana) 3.20
Staffel 4×1 Runde: 1. Bracco Atletica (Julia Calliari, Daniela Tassani, Nicla Mosetti, Annalisa Spadotto)
Staffel 4×1 Runde: 2. SSV Bruneck (Caren Agreiter, Katharina Oberhammer, Lisa Mayr, Maria Theresia Schwingshackl)

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen