Du befindest dich hier: Home » Wirtschaft » Der Asien-Boom

Der Asien-Boom

Alpitec China ist innerhalb von zehn Jahren zur führenden Plattform für Berg-und Wintertechnologien im asiatisch-pazifischen Raum geworden.

Neben einer um über 60% gewachsenen Ausstellungsfläche setzt die Fachmesse vor allem auf ein hochkarätiges Informationsprogramm.

Die Jubiläumsauflage findet noch bis zum 27. Januar gemeinsam mit ISPO Beijing, der führenden Multisegment-Sportmesse in Asien, im China National Convention Center von Peking statt.

Der Wintersport in Asien boomt:

Die Tage bis zu den Olympischen Spielen in Pyeongchang (Südkorea) sind gezählt und auch der Countdown für Beijing 2022 läuft schon längst. Dieser positive Trend zeigt sich auch bei der internationalen Fachmesse für Berg- und Wintertechnologien in Peking.

„Mit Alpitec China bieten wir einen wichtigen Zugang zum rasant wachsenden asiatischen Wintersportmarkt und begleiten die Entwicklung Chinas auf dem Weg zu einer führenden Wintersportdestination. Der Schlüssel zum Erfolg ist dabei nicht nur eine breitgefächerte Produktpalette, sondern vor allem auch ein hochkarätiges Informationsprogramm, das wir zur 10. Auflage weiter ausbauen konnten“, betont Armin Hilpold, Präsident der Messe Bozen.

Für die Jubiläumsauflage präsentiert sich Alpitec China größer denn je: Die Ausstellungsfläche wächst im Vergleich zum Vorjahr um über 60%.

Auf nun 4.500 m² zeigen 79 Aussteller und vertretene Marken aus elf Ländern (Österreich, Kanada, China, Frankreich, Deutschland, Italien, Polen, Slowenien, Schweden, Schweiz und USA) das komplette Spektrum der Berg- und Wintertechnologien.

Seit der Erstauflage im Jahr 2009 haben sich die Aussteller übrigens verdoppelt. Aus Südtirol sind TechnoAlpin, Leitner Group (DemacLenko, Prinoth und Leitner Ropeways) und Intercom mit dabei.

Ein absolutes Highlight für Branchenfachleute aus der Wintersportindustrie ist die jährliche Asia Pacific Snow Conference.

International renommierte Redner bringen aktuelle Themen zur Sprache, darunter Sicherheitsstandards in Skiresorts, Digitalisierung, Promotion in neuen Medien und Sport-Events als treibende Kraft für die Entwicklung einer Skidestination. Benny Wu, CEO Carving China, stellt bei dieser Gelegenheit auch die neuesten Daten aus dem „White Book 2017“ vor, die bisher einzige Datensammlung, die die Skiindustrie in China analysiert und beschreibt.

Neu in das Programm aufgenommen wurde der APSC Technical Workshop:

Experten des Sektors, darunter Doppelmayr, Bartholet Ropeways, Poma, DemacLenko, TechnoAlpin und Sufag, gewähren erstmals auch technische Einblicke in die Themen kuppelbare Seilbahnen und Beschneiungsanlagen.

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen