Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Crash auf der Autobahn

Crash auf der Autobahn

Fotos: FF Neumarkt/Berufsfeuerwehr

Bei einem Auffahrunfall auf der Nordspur der Brennerautobahn wurde am Mittwochabend eine Person schwer verletzt.

Am Mittwoch gegen 19:50 Uhr wurden die Freiwillige Feuerwehr Neumarkt und die Berufsfeuerwehr Bozen zu einem schweren Verkehrsunfall auf die Nordspur der Brennerautobahn bei Kilometer 95 alarmiert.

Ein Kleinlaster war aus bisher noch ungeklärten Umständen auf einem Sattelschlepper aufgefahren.

Der Fahrer des Kleinlaster wurde in Folge des Aufpralls in seiner Kabine eingeklemmt und musste mithilfe mehrerer hydraulischer Rettungssätze aus seiner Lage befreit werden.

Das Notarztteam des Roten Kreuzes Bozen und die Besatzung des Rettungstransportwagen des Weißen Kreuzes der Sektion Unterland kümmerten sich um die medizinische Versorgung des Patienten. Er wurde anschließend mit schweren Verletzungen  ins Krankenhaus von Bozen gebracht.

Der Fahrer des LKW blieb zum Glück unverletzt.

Nach rund einer Stunde war der Einsatz beendet. Für die gesamte Dauer der Rettungsarbeiten musste die Nordspur für den Verkehr komplett gesperrt werden. Es bildete sich ein vier Kilometer langer Stau.

Der LKW-Stau reichte sechs Kilometer zurück.

Im Einsatz standen auch die Autobahnpolizei, die Autobahnmeisterei mit mehreren Fahrzeugen sowie zwei Abschleppunternehmen.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen