Du befindest dich hier: Home » Chronik » Der Meraner Brandstifter

Der Meraner Brandstifter

Die Carabinieri haben in Meran einen 49-jährigen Mann gestellt, der einen Papiercontainer in Brand gesetzt hat. Es ist ein ehemaliger Stadtwerke-Mitarbeiter.

In den vergangenen Monaten wurden in Meran mehrere Müllcontainer angezündet. Insgesamt registrierten die Behörden elf Fälle.

In der Nacht auf Freitag, gegen 03.30 Uhr, fiel im Zentrum von Meran einer Streife ein Mann auf, der mit seinem Hund unterwegs war.

Sie beobachteten den Mann diskret und stellten fest, dass der Mann einen Gegenstand in einen Papiercontainer warf.

Als aus dem Container die Flammen loderten, stellten die Carabinieri den Mann.

Es handelt sich um einen 49-jährigen Meraner, arbeitslos, polizeibekannt, der früher bei den Stadtwerken der Passerstadt beschäftigt war.

Der Mann hatte Papiertaschentücher und ein Feuerzeug bei sich – laut Carabinieri waren dies die Utensilien für die Brandstiftung.

Der Mann konnte kein Motiv für seine Tat nennen, außer dass er wegen seiner Arbeitslosigkeit angespannt sei. Der Mann wurde angezeigt.

Es wird überprüft, ob er auch für die anderen Containerbrände in Meran verantwortlich ist.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen