Du befindest dich hier: Home » Sport » Der Saisonstart

Der Saisonstart

Für Südtirols Tennis-Ass Andreas Seppi beginnt die neue Saison am Samstag bei den Qatar Open in Doha.

Der 33-jährige Kalterer wird nach der eineinhalbmonatigen Pause erstmals wieder auf die ATP-Tour zurückkehren. Der Weltranglisten-86. startet von der Qualifikation, wo er zum Auftakt auf den Franzosen Calvin Hemery (ATP 157) trifft.

Andreas Seppi letzter Auftritt datiert Mitte November, als er beim ATP-Challenger von Brescia überraschend im Viertelfinale ausschied. In Doha beginnt für Seppi seine 16. Saison als Tennisprofi. Der Schützling von Coach Massimo Sartori beendete das heurige Jahr mit einer ausgeglichenen Bilanz von 26:27 Siegen.

In Doha geht Seppi heuer zum neunten Mal an den Start. Bei seinem Debüt im Jahre 2007 scheiterte er in der ersten Runde gegen Gael Monfils, sein bestes Ergebnis verbuchte der 33-Jährige 2015, wo er es bis ins Halbfinale schaffte, dann aber gegen den Tschechen Tomas Berdych ausschied. Bei seiner letzten Teilnahme vor zwei Saisonen musste er sich gleich in der ersten Runde dem Litauer Ricardas Berankis geschlagen geben.

Am Samstag trifft Seppi um 9 Uhr MEZ in der ersten Qualifikationsrunde auf den Franzosen Calvin Hemery, die Nummer 157 der Welt. Der Kalterer und der 22-Jährige aus Les Lilas standen sich bisher noch nie gegenüber. Sollte Seppi, der in Doha als Nummer 1 der Quali gesetzt ist, gewinnen, bräuchte er einen weiteren Sieg um ins Hauptfeld einzuziehen.

Nach den Qatar Open zieht es Seppi nach Australien, wo er beim Challenger in Canberra (8. bis 13. Jänner) antreten wird. Dies ist gleichzeitig auch die letzte Generalprobe für das erste Grand-Slam-Turnier des Jahres, den Australian Open. Hier muss der Kalterer sein Vorjahresergebnis (vierte Runde) sowie stolze 180 ATP-Punkte verteidigen.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen