Du befindest dich hier: Home » News » Paris siegt in Bormio

Paris siegt in Bormio

Dominik Paris (Archivbild – Kitzbühel 2017)

Der Ultner Dominik Paris hat am Donnerstag die Abfahrt in Bormio gewonnen – knapp vor zwei Norwegern. Fill und Innerhofer haben enttäuscht.

Dominik Paris hat am Donnerstag seinen 9. Sieg im Ski-Weltcup gefeiert – den 8. in einer Abfahrt. Der Ultner entschied die Abfahrt in Bormio für sich. Dort hatte Paris vor fünf Jahren seinen ersten Weltcup-Sieg gefeiert.

Der 28-Jährige gewann mit einem Vorsprung von 0,04 Sekunden nur knapp vor dem Norweger Aksel Lund Svindal. Ausschlaggebend war der letzte Streckenteil. Dritter wurde mit Kjetil Jansrud (+0,17 Sek.) ein weiterer Norweger.

Als Mitfavoriten waren auch Peter Fill und Christof Innerhofer ins Rennen gegangen, nachdem sie beim einzigen Training am Dienstag die ersten beiden Plätze belegt hatten. Doch beide verloren kontinuierlich Zeit und belegten am Ende den 13. und 14. Platz mit einem Rückstand von 1,29 bzw. 1,31 Sekunden.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen