Du befindest dich hier: Home » News » Das Babypaket

Das Babypaket

Frischgebackene Eltern erhalten ab 2018 einen Rucksack gefüllt mit Informationen für die ersten Wochen und Monate mit ihrem Baby.

Familienlandesrätin Waltraud Deeg hat am Mittwoch gemeinsam mit der Brixner Stadträtin Paula Bacher und der geschäftsführenden Direktorin der Familienagentur, Carmen Plaseller, das neue „Babypaket“ vorgestellt. „Familien können in Südtirol auf ein dichtes Netzwerk bauen. Manchmal fehlt ein Überblick darüber, was es alles gibt und wohin man sich wenden soll. Mit dem Babypaket erhalten frischgebackene Eltern alle Informationen kompakt und verpackt in die Hand gereicht“, sagte Deeg erfreut.

Das Babypaket besteht aus einem Kinderrucksack, einem Kapuzenhandtuch und der umfangreichen Infobroschüre „Willkommen Baby“. Darin finden Eltern von Neugeborenen das Allerwichtigste für die erste Zeit mit Baby zusammengefasst. So sind unter anderem Informationen zu den ersten Behördengängen und über die Kinderarztwahl, aber auch Auskünfte zu finanziellen Unterstützungen und zu fachlicher Beratung im Krisenfall enthalten. Für jene Familien, die neu in Südtirol sind, kann ein Infoflyer mit Informationen zu Treffpunkten für Familien eingelegt werden.

„Das Babypaket versteht sich als Zeichen der Wertschätzung gegenüber unseren Familien“, hielt auch Carmen Plaseller bei der Vorstellung in Brixen fest. Das Babypaket sei Teil des Maßnahmenpakets „Family Plus Più Plü“ der Familienagentur des Landes, das sich als Begleitung für die Familien in Südtirol verstehe.

In Brixen gibt es bereits seit zehn Jahren ein vergleichbares Projekt, berichtete die Brixner Familienstadträtin Paula Bacher. So sei der „Babyrucksack“ der Gemeinde Brixen von den Eltern sehr gut angenommen worden, wie aus den zahlreichen Rückmeldungen hervorgehe. Nun jedoch steigt auch Brixen auf das Babypaket um, ergänzt dieses jedoch mit ortsspezifischen und lokalen Informationen.

„Wir wollen unseren Familien ein möglichst umfassendes Paket übergeben, weshalb die Brixner Infomappe angepasst und in das Babypaket integriert wird“, hob Bacher hervor. „Ich freue mich sehr, dass das Projekt nun von der Landesebene aufgegriffen wurde, weil es den Familien einen guten Dienst tut und wichtige Erstinformationen liefert“, so Bacher.

Das Babypaket ist eine Initiative der Familienagentur. Es wird mit rund einer Million Euro aus dem regionalen Familyfonds finanziert und über die Gemeinden an alle Neugeborenen (ab Jahrgang 2018) bzw. an deren Eltern übergeben. An der Initiative beteiligen sich 114 Gemeinden in ganz Südtirol, darunter auch die Städte Brixen, Bozen, Meran, Bruneck und Leifers.

Die Infobroschüre gibt es in zwei Varianten (deutsch/italienisch und gadertalerisch/grödnerisch). Sie kann auf der Seite der Familienagentur www.provinz.bz.it/familie heruntergeladen werden.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentare (2)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen