Du befindest dich hier: Home » Chronik » Südtiroler niedergestochen

Südtiroler niedergestochen

Ein Polizeiauto (Foto: Regionews.at)

Ein 27-jähriger Südtiroler ist in der Nacht auf Sonntag bei einer Messerattacke in Innsbruck schwer verletzt worden.

Wie das LKA am Montag berichtete, soll der Angreifer seinem Opfer mehrere Messerstiche im Brustbereich zugefügt haben.

Bei der sofort eingeleiteten Fahndung wurde ein 29-jähriger Staatenloser als mutmaßlicher Täter festgenommen, berichtet die TT.

Er wurde in die Innsbrucker Justizanstalt eingeliefert. Der 27-Jährige wurde nach der Erstversorgung in die Innsbrucker Klinik gebracht, wo er stationär aufgenommen wurde.

Zu der Auseinandersetzung war es gegen 6.00 Uhr in der Ing.-Etzel-Straße in Innsbruck gekommen.

Der mögliche Hintergrund der Messerattacke:

Der Täter soll zuvor in einem Nachtlokal auf der Tanzfläche die Freundin des Südtirolers belästigt haben.

 

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentare (1)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen