Du befindest dich hier: Home » Politik » „Bozen wird entlastet“

„Bozen wird entlastet“

Dieter Steger

Die SVP-Bozen ist Feuer und Flamme für das neue Verkehrs-Konzept des Landeshauptmannes.

Die Verkehrslage in Bozen soll durch ein ausgeklügeltes Schienen-Konzept gelöst werden. Das sei „ganz im Sinne der SVP-Bozen“, die schon seit Jahren eine Lösung dieser Art fordert, sagt Stadtobmann und SVP-Fraktionsvorsitzender Dieter Steger.

„Nicht Verbote, sondern Angebote werden Bozens Mobilität verändern und sowohl Bürger, als auch Pendler und Touristen überzeugen“, versichert Steger.

Selbstverständlich werde sich die Stadtgemeinde Bozen auch um einen Teil der Finanzierung bemühen müssen. Das ist für den Stadtobmann klar.

Mit der Zusage des Landeshauptmannes und der Landesregierung, in Bozen ein Schienenkonzept zu realisieren, welches von der Rittner Seilbahn zum Krankenhaus und weiter bis zum geplanten Intermodalzentrum in Sigmundskron verlaufen wird, geht für viele Bozner/innen ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung.

So auch für Steger: „Wir als Bozner SVP haben uns immer schon für ein Tramsystem ausgesprochen – bisher leider ohne Erfolg. Jetzt aber haben uns Landeshauptmann Kompatscher und die Landesregierung ihre Unterstützung zugesagt, wofür wir sehr dankbar sind“.

Der nun präsentierte Plan sieht ein Bündel von interessanten Maßnahmen vor. Eben auch die Tram durch Bozen, welche bis ins Überetsch weitergeführt werden soll.

Mit dem Bau des Virgltunnels soll die Bahnlinie vom Bozner Bahnhof bis zur Abzweigung mit der Meraner Linie ausgebaut werden und einen Viertelstundentakt auf den bestehenden Bahngleisen ermöglichen. Diese Meraner Linie kann unabhängig von der Brennerbahnlinie betrieben werden und ein drittes Gleis erübrigt sich damit. In Sigmundskron wird zudem das neue Intermodalzentrum entstehen, welches ein wichtiger Knotenpunkt zwischen Bozen, dem Überetsch und der Bahnlinie Bozen-Meran sein wird.

„Das vorliegende Konzept sehe ich als Teil einer modernen und zukunftsgerechten Mobilitätspolitik, die eine überzeugende Alternative zum Autoverkehr darstellt und Bozen stark entlasten wird“, betont Steger.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentare (6)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen