Du befindest dich hier: Home » Wirtschaft » Alperia für alle

Alperia für alle

Der Wirtschaftsring und Alperia haben einen Rahmenvertrag für die Stromlieferung unterzeichnet. Und auch die Seilbahnunternehmer haben sich für Alperia entschieden.

Der Südtiroler Wirtschaftsring (swr-ea) und Alperia haben kürzlich einen Rahmenvertrag für die Lieferung von elektrischer Energie unterzeichnet und somit die Partnerschaft erneuert. „Es gilt, allen Südtirolern die Stromproduktion aus Wasserkraft zukommen zu lassen, auch den Unternehmen in Form von wettbewerbsfähigen Energiepreisen. Günstige Strompreise werden nämlich immer mehr zu einem strategischen Wettbewerbsfaktor für Unternehmen“, betont Präsident Leo Tiefenthaler.

Bereits vor mehr als zehn Jahren ist ein entsprechendes Rahmenabkommen abgeschlossen worden, das den Mitgliedern der angeschlossenen Verbände vorteilhaftere Konditionen gewährleistet. „Für Alperia ist die Zusammenarbeit mit Südtirols Unternehmen sehr wichtig. Wir möchten diese im Rahmen unserer Möglichkeiten unterstützen und somit auch einen konkreten Beitrag zur Wirtschaftsförderung leisten“, erklärt Andrea Lanzingher, CEO von Alperia Energy anlässlich der Vertragsunterzeichnung.

Der Rahmenvertrag

Der Rahmenvertrag garantiert den Mitgliedern der in swr-ea angeschlossenen Mitgliedsverbände – hds, HGV, lvh, Unternehmerverband, Südtiroler Bauernbund und Vereinigung Südtiroler Freiberufler – einen nach der Höhe des Jahresverbrauchs gestaffelten und sehr vorteilhaften Preisabschlag.

Die neuen Konditionen werden auf die bereits bestehenden Stromverträge automatisch zur Anwendung gebracht, den Unternehmen wird dadurch Bürokratie erspart. Unternehmen, die hingegen das Angebot neu in Anspruch nehmen wollen, können sich direkt an ein Alperia-Büro in ihrer Nähe wenden, um auf dieses vorteilhafte Energieangebot zuzugreifen.

„Die Zusammenarbeit mit Alperia hat viele Vorteile für Südtirols Wirtschaft: die Verankerung im Territorium und die Nähe zu den Unternehmen, die Zweisprachigkeit, die Möglichkeit zum direkten Austausch mit den Wirtschaftsverbänden und natürlich die günstigen Konditionen haben uns dazu veranlasst diese erfolgreiche Zusammenarbeit zu verlängern“, so Leo Tiefenthaler in Vertretung aller Wirtschaftsverbände.

Seilbahnen mit Alperia-Energie

Öffentliche Verkehrsmittel wie die Seilbahnen sind eine der nachhaltigsten Verkehrslösungen, vor allem, wenn sie mit erneuerbaren Energien betrieben werden, wie es bei den Seilbahnanlagen in Südtirol der Fall ist. Der Verband der Seilbahnunternehmer Südtirols hat sich auch für die nächsten zwei Jahre für die zertifizierte grüne Energie von Alperia entschieden.

Der Rahmenvertrag zwischen dem Verband der Seilbahnunternehmer Südtirols und Alperia zur Lieferung von elektrischer Energie an die Seilbahnunternehmen wurde am 28. November unterzeichnet. Der an die Seilbahnen gelieferte Strom ist erneuerbar und lokal und wird in den Wasserkraftwerken von Alperia produziert.

Die Seilbahnbetreiber, die sich für Alperia entscheiden, erhalten nicht nur die im Rahmenabkommen vorgesehenen vorteilhaften Konditionen für die Stromlieferung, sondern können auch das Gütesiegel „Green Energy“ vorweisen und sich als grünes Unternehmen präsentieren, was insbesondere im Tourismussektor, vor allem im Ökotourismus, ein bedeutender Wettbewerbsvorteil sei.

„Aufgrund der sehr guten Erfahrungen mit dem Rahmenvertrag der vergangenen Jahre wird dieser neu abgeschlossen“, erklärt Helmut Sartori, Präsident des Verbands der Seilbahnunternehmer Südtirols. „Damit möchten wir vor allem kleinere Skigebiete unterstützen, die für die Entwicklung des Skisports in Südtirol sehr wichtig sind.“

Der Rahmenvertrag wurde von Helmut Sartori und Andrea Lanzingher, CEO von Alperia Energy, einer Tochtergesellschaft von Alperia, unterzeichnet. „Es ist uns ein großes Anliegen, den Südtiroler Unternehmen als verlässlicher und lokaler Partner zur Seite zu stehen“, so Lanzingher.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen