Du befindest dich hier: Home » Politik » Geschenk an Spekulanten?

Geschenk an Spekulanten?

Bürger in Abtei wollen die Konventionierung löschen lassen, um ihre Häuser an Touristen vermieten oder verkaufen zu können. Das sorgt im Gemeinderat für heftige Diskussionen.

von Heinrich Schwarz

In Gemeinderat von Abtei wurde am Montag heftig über die Konventionierung diskutiert, also über die gesetzliche Vorgabe, dass ein guter Teil der Wohnungen nur an Ansässige verkauft oder zum Landesmietzins vermietet werden darf. Die Regelung soll vor dem vielzitierten „Ausverkauf der Heimat“ schützen.

Zur Debatte stand in Abtei eine Verordnung zur Löschung der Bindung der Konventionierung. Das Landesraumordnungsgesetz ermöglicht eine solche Verordnung im Falle einer Zwei-Drittel-Mehrheit im Gemeinderat.

Bürgermeister Giacomo Frenademetz erklärt den Hintergrund des Tagesordnungspunktes: „Einige Bürger haben die Löschung der Konventionierung angefordert, um an Touristen vermieten zu können. Die Gemeinde könnte daran verdienen.“

Gegner der Löschung befürchten, dass die Wohnungspreise in der Gadertaler Gemeinde noch weiter steigen.

Albert Pizzinini von der Oppositionsliste „Ladins Dolomites“ spricht sogar von einem „Geschenk für Spekulanten“.

EINEN AUSFÜHRLICHEN ARTIKEL DARÜBER LESEN SIE IN DER MITTWOCH-AUSGABE DER TAGESZEITUNG.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentare (2)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen