Du befindest dich hier: Home » Sport » Sieg der Psayrer

Sieg der Psayrer

Die Mannschaft von Passeier

In der vergangenen Woche wurde die Südtiroler Sportkegelmeisterschaft mit der 9. Hinrunde fortgesetzt. Dabei feierte Passeier gegen Sarnthein im Kampf um einen Platz auf dem Stockerl in einem Vier-Punkte-Spiel einen immens wichtigen Auswärtssieg.      

Angetrieben von einem bestens aufgelegten Oswald Kofler (607) brachten die Psairer im Sarner Bürgerhaus starke 3417 Hölzer zu Fall und gewannen 6:2. Sarnthein erwischte ausgerechnet im direkten Duell einen rabenschwarzen Tag (3302) und bekam im Kampf um die Stockerlplätze einen herben Dämpfer verpasst.

Für die Champions League an diesem Samstag sind Tabellenführer Neumarkt und Verfolger Fugger Sterzing gerüstet. Die Unterlandler fertigten Naturns 7:1 ab (3568:3319). In dieser Partie zeigte Robert Ernyesi (Neumarkt) eine feine Vorstellung mit 655 Kegeln. Die Wipptaler behielten ihrerseits bei Aufsteiger Rodeneck mit 7:1 die Oberhand (3332:3116). Reinhard Gruber brachte 619 Kegel für Sterzing zu Fall.

Wichtige Punkte für den Ligaverbleib holte Jenesien dank des 6:2-Heimsieges gegen Burggräfler (3248:3223). Manfred Oberhofer (Burggräfler) konnte die Pleite seines Teams trotz 576 Hölzern nicht verhindern. Die Auswahl Ratschings setzt sich dank eines 6:2-Heimerfolgs gegen Tirol Mutspitz (3148:3070) in der oberen Tabellenhälfte fest. Hier erzielte „Hausherr“ Peter Volgger mit 568 Kegeln die beste Holzzahl der Begegnung. St. Georgen hingegen trumpfte gegen Kurtatsch groß auf (3417:3238) und setzte sich vor eigenem Publikum 6,5:1,5 durch. Andreas Bodner (St. Georgen) durfte sich über die Tagesbestleistung von 583 „Keilen“ freuen.

Frauen: Die Auswahl Ratschings heftet sich Sterzing an die Fersen

Das Spitzenspiel bei den Damen stieg im „Burgfrieden“, wo sich Fugger Sterzing und Villnöß gegenüberstanden, also der Tabellenführer und der Zweite im Klassement. Am Ende behielten die Gastgeberinnen mit 5:1 die Oberhand. Burggräfler (zu Hause gegen Plose) und Vöran Blecherne (auswärts bei Meran) verbuchten im Rahmen der 9. Runde ebenfalls einen 5:1-Erfolg.

Die Höchststrafe von 6:0 fügte Tirol Mutspitz auswärts im Derby Passeier zu, während Aufsteiger Auswahl Ratschings im Duell mit Los Birillos mit 4:2 die Oberhand behielt – und das ebenfalls in der Fremde. Nicht zur Austragung kam aufgrund eines Bahndefekts das Match Kiens gegen Pfalzen. Die Partie wird demnächst nachgeholt.

In die Top-6 der Woche schafften es dieses Mal Annemarie Innerhofer (Vöran Blecherne/550), Dagmar Wiedenhofer (Tirol Mutspitz/567), Verena Gostner (Plose/570), Gabi Volgger (Auswahl Ratschings/580) und Marion Thaler (Fugger Sterzing/572).

 

Südtiroler Sportkegelmeisterschaft 2017/18, 9. Hinrunde Männer – A1-Klasse

St. Georgen – Kurtatsch 6,5:1,5

Rodeneck – Fugger Sterzing 1:7

  1. Ratschings – Tirol Mutspitz 6:2

Jenesien – Burggräfler 6:2

Sarnthein – Passeier 2:6

Neumarkt – Naturns 7:1

Die Tabelle:

  1. Neumarkt 18
  2. Fugger Sterzing 16
  3. Passeier 16
  4. St. Georgen 10
  5. Sarnthein 10
  6. A. Ratschings 9
  7. Burggräfler 7
  8. Tirol Mutspitz 7
  9. Jenesien 7
  10. Rodeneck 3
  11. Kurtatsch 3
  12. Naturns 2

Südtiroler Sportkegelmeisterschaft 2017/18, 9. Hinrunde Frauen – A-Klasse

Meran – Vöran Blecherne 1:5

Kiens – Pfalzen ausgefallen (Bahndeffekt)

Passeier – Tirol Mutspitz 0:6

Burggräfler – Plose 5:1

Los Birillos – A. Ratschings 2:4

Fugger Sterzing – Villnöß 5:1

Die Tabelle:

  1. Fugger Sterzing 15
  2. A. Ratschings 14
  3. Vöran Blecherne 13
  4. Tirol Mutspitz 13
  5. Villnöß 12
  6. Burggräfler 10
  7. Los Birillos 10
  8. Meran 6
  9. Plose 4
  10. Passeier 4
  11. Kiens 4 (-1 Spiel)
  12. Pfalzen 1 (-1 Spiel)
Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen