Du befindest dich hier: Home » News » Einbruch mit Brandstiftung?

Einbruch mit Brandstiftung?

Fotos: FF Meran

Im Schwimmbad von Algund ist in der Nacht auf Sonntag ein Großbrand ausgebrochen. Es entstand großer Sachschaden.

+++ UPDATE 11.44 UHR +++

War es Brandstiftung?

Der Pächter des Schwimmbades in Algund, Erwin Götsch, bezifferte den Schaden auf mindestens eine Million Euro.

Das gesamte Gebäude sei bei dem Großbrand in der Nacht auf Montag zerstört worden. Große Schäden seien auch am Kinderschwimmbad sowie an der Rutsche entstanden.

Der Pächter geht von einem Einruch mit Brandstiftung aus.

Ein Eisschrank aus der Schwimmbad-Bar sowie ein Monitor der Videoanlage seien unter eine Brücke gefunden worden, so Götsch.

Auch der Bürgermeister von Algund geht von Brandstiftung aus.

 

ddd

DAS HABEN WIR BISLANG BERICHTET:

Im Schwimmbad von Algund ist in der Nacht auf Sonntag ein Großbrand ausgebrochen.

Die Feuerwehren wurden gegen 00.20 Uhr alarmiert.

Foto: FF Algund

Als die FF Algund und die FF Meran am Einsatzort eintrafen, stand das Gebäude in Vollbrand.

Der Einsatz dauerte bis gegen 03.00 Uhr. Die Brandursache ist noch nicht bekannt.

Es entstand großer Sachschaden.

 

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentare (2)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen