Du befindest dich hier: Home » Sport » Das letzte Turnier

Das letzte Turnier

Andreas Seppi

Andreas Seppi wird in der kommenden Woche in Brescia sein letztes Saisonturnier bestreiten. Der 33-jährige Kalterer startet beim 43.000-Euro-Challenger-Turnier von Brescia im Hauptfeld, wo er in der ersten Runde auf den ukrainischen Qualifikanten Volodoymyr Uzhylovskyi (ATP 770).

Seppi scheiterte in Bratislava im Viertelfinale am Esten Jürgen Zopp.

Jetzt will er in Brescia noch einmal groß aufspielen.

Südtirols Tennisass ist in der Lombardei als Nummer 3 gesetzt und zählt erneut zum engsten Favoritenkreis, schaffte heuer aber noch nie den Sprung in ein Challenger-Halbfinale. Turnierfavorit ist Marton Fucsovics. Der 25-jährige Ungare scheint im ATP-Computer auf Rang 84 auf. Der als Nummer 2 gesetzte Rumäne Marius Copil musste sich hingegen verletzungsbedingt zurückziehen.

Gutes Los für Seppi

Der Überetscher hatte Losglück, er trifft nämlich in der ersten Runde auf den ukrainischen Qualifikanten Volodoymyr Uzhylovskyi. Die Nummer 770 der Welt setzte sich heute in der zweiten, entscheidenden Quali-Runde gegen den Italiener Giovanni Fonio mit 6:2, 6:1 durch. Bisher standen sich Seppi und der 29-Jährige aus Kiev noch nie gegenüber.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen