Du befindest dich hier: Home » News » Der Pensionisten-Schreck

Der Pensionisten-Schreck

Foto: 123RF

Foto: 123RF

Ein Mann, der auf der Meraner Passer-Promenade Rentner ausrauben wollte, erhält drei Jahre und vier Monate Haft.

von Thomas Vikoler

Niemand zweifelt an seiner Zurechnungsfähigkeit, obwohl das Verhalten von Zahir H., 23, als eher grenzwertig anzusehen ist. Nicht nur seine wiederholten Raubversuche an der Passer-Promenade in Meran, sondern auch sein Drang, trotz Aufenthaltsverbots in die Kurstadt zurückzukehren.

Am Montag jedenfalls hat Zahir H., ein gebürtiger Meraner ohne festen Wohnsitz, am Bozner Landesgericht einen gerichtlichen Vergleich über drei Jahre und vier Monate Haft wegen versuchten Raubes und Körperverletzung abgeschlossen. Und einigen Monaten in U-Haft setzte ihn Richter Emilio Schönsberg auf freien Fuß.

Im Dezember vergangenen Jahres war Zahir H. laut Anklage Protagonist gegen sonderbare Attacken gegen zwei Über-65-Jährige und einen etwas jüngeren Mann. Er näherte sich ihnen auf der Passer-Promenade an, bat sie um Geld und versuchte sie daraufhin auszurauben bzw. wurde handgreiflich gegen sie.

Jedes Mal wurde der Täter in die Flucht geschlagen, die Opfer konnten ihn aber später auf näher beschreiben und identifizieren.

Richter Schönsberg verhängte gegen Zahir H. schließlich ein Aufenthaltsverbot für die Provinz Bozen. Bald darauf kreuzte der Mann wieder in der Passerstadt auf. Er wurde im März verhaftet. Nun ist er wieder auf freiem Fuß.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen