Du befindest dich hier: Home » Politik » Nachtschicht mit Pöder

Nachtschicht mit Pöder

Andreas Pöder und sein Mitarbeiter Stefan Taber mit den Abänderungsanträgen

Andreas Pöder und Mitarbeiter mit Abänderungsanträgen aus dem Sanitätsausschuss

Mit einem 4.907 Seiten umfassenden Minderheitenbericht zur Sanitätsreform legt Andreas Pöder ein weiteres Mal den Landtag lahm. Die Mitarbeiter im Hohen Haus steigen auf die Barrikaden. 

Von Matthias Kofler und Anton Rainer

Das Ziel ist bekannt, die Methoden sind es ebenso: Um der von SVP-Landesrätin Martha Stocker lange vorbereiteten Sanitätsreform noch im letzten Moment Steine in den Weg zu legen, nutzt der Oppositionelle Andreas Pöder jede der ihm laut Geschäftsordnung des Landtags zustehenden Möglichkeiten. Was die Papierstapel an tausenden Abänderungsanträgen in den Nachtsitzungen der Gesetzgebungskommission schafften, treibt einige Wochen später ein mehrere tausend Seiten dicker Minderheitenbericht im Landtagsplenum auf die Spitze.

Im Gegensatz zu seinen Ausschusskollegen Walter Blaas und Riccardo Dello Sbarba, die ihre Minderheitenberichte mit jeweils sechs bzw. zwei Seiten entsprechend den Wünschen der Mehrheit äußerst knapp hielten, reichte Pöder am Mittwoch ein 4.907 Seiten langes Monster-Dokument ein. Dieses muss von den Mitarbeitern des Landtages nicht nur übersetzt werden, der BürgerUnions-Abgeordnete dürfte im Plenum auch darauf bestehen, seinen Bericht vollinhaltlich vorzulesen: Ein Zeitaufwand, der potentiell mehrere Tage in Anspruch nehmen würde.

„Alles, was in diesem Bericht drinsteht, sind meine eigenen Texte“, schmunzelt Andreas Pöder, „ich habe nichts zusammenkopiert“.

LESEN SIE DEN GANZEN ARTIKEL IN DER PRINT-AUSGABE DER TAGESZEITUNG

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen