Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » Unterstützte Frauen

Unterstützte Frauen

Frauenarbeit: Nach wie vor unausgewogen

Frauenarbeit: Nach wie vor unausgewogen

Am Dienstag hat der kostenlose Rechtsinformationsdienst des Landesbeirates für Chancengleichheit und des Frauenbüros seine Tätigkeit wieder aufgenommen. Jährlich nehmen 150 Frauen die Dienstleistung in Anspruch.

Der Rechtsinformationsdienst bietet bereits seit vielen Jahren Erstberatungen zu familien- und frauenspezifischen Rechtsfragen und kann von allen Frauen vertraulich und kostenlos in Anspruch genommen werden. Neben den zahlreichen schriftlichen und telefonischen Anfragen nehmen jährlich etwa 150 Frauen den persönlichen Beratungsdienst in Anspruch.

Am Dienstag, 17. Januar hat der kostenlose Rechtsinformationsdienst des Landesbeirates für Chancengleichheit und des Frauenbüros seine Tätigkeit wieder aufgenommen.

Die Beratungen finden nach Terminvereinbarung ab sofort jeden Dienstagnachmittag im Frauenbüro in Bozen, sowie ab 7. Februar alle zwei Monate jeweils am 1. Dienstag des Monats in Meran, Brixen, Bruneck und Neumarkt statt und werden von Rechtsanwältinnen mit langjähriger Erfahrung durchgeführt.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen