Du befindest dich hier: Home » Sport » Bittere Niederlage

Bittere Niederlage

hannes-finkNach drei positiven Resultaten in Folge müssen sich die Weißroten zu Hause gegen Parma mit 0:1 geschlagen geben.

Nach dem Positivtrend der letzten drei Spiele gehen die Weißroten zu Hause gegen den Traditionsverein aus Parma leer aus. Für das Spitzenspiel des 17. Spieltages war das Drusus-Stadion mit 2.500 Zuschauern fast voll. Diese Niederlage war für die Weißroten gleich doppelt bitter, da sie vor allem in der ersten Hälfte tollen Fußball spielten und dem Gegner fast keinen Freiraum gewährten. In der zweiten Spielzeit konnte Parma das Match dank dem Treffer von Nocciolini für sich entscheiden.

Gegen Parma des ehemaligen Weißroten Manuel Scavone konnte Trainer Viali weder auf den gesperrten Sarzi noch auf die Verletzten Packer und Lomolino zählen.

In der Verteidigung spielte Furlan auf rechts, mit Tait der Seite wechseltE und als Linksverteidiger agierte. Im Angriff waren Ciurria, Gliozzi und Tulli am Start.

tait-allimpostazioneFC SÜDTIROL PARMA 0:1 (0:0)

FC Südtirol (4-3-3): Marcone; Furlan, Di Nunzio, Bassoli, Tait; Fink (85. Vasco), Obodo, Cia (78. Torregrossa); Ciurria (65. Sparacello), Gliozzi, Tulli

Ersatzspieler: Fortunato, Martinelli, Baldan, Brugger, Spagnoli

Trainer: William Viali

Parma (4-3-3): Zommers; Mazzocchi (78. Messina), Canini, Saporetti, Nunzella; Corapi, Giorgino, Scavone; Nocciolini, Calaiò (66. Evacuo), Baraye (91. Melandri)

Ersatzspieler: Coric, Miglietta, Mastaj, Guazzo, Ricci, Dodi, Simonetti, Fall

Trainer: Roberto D’Aversa

Schiedsrichter: Lorenzo Maggioni aus Lecco (Lombardi-Pacifico)

Tor: 61. Nocciolini (0:1)

Gelbe Karten: Calaiò (P), Tulli (FCS), Zommers (P)

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen