Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » Straßenmusiker Rösch

Straßenmusiker Rösch

röschEine Ziehharmonika, eine Gitarre, zwei Stimmen. Nach Inkrafttreten der neuen Straßenkunst-Verordnung haben sich die Meraner Politiker Paul Rösch und Francesca Schir spontan entschieden, gemeinsam in der Innenstadt aufzutreten.

Die kürzlich vom Meraner Gemeinderat genehmigte neue Verordnung zur Aufwertung und Regelung der Straßenkunst hat nicht nur routinierten Musikern, Sängern und Jongleuren ihr Auftreten in der Stadt erleichtert (weniger Papierkram, weniger Einschränkungen und keine Stempelmarken mehr), sie hat offenbar auch schlummernde Talente geweckt.

röschAm Samstagvormittag erregte ein außergewöhnliches Duo an der Kreuzung zwischen der Laubengasse und der Galileistraße die Aufmerksamkeit der Passanten: Bürgermeister Paul Rösch (Ziehharmonika) und Gemeinderatspräsidentin Francesca Schir (Gitarre) boten spontan ein kurzes Lieder-Repertoire an und unterhielten dabei zahlreiche Hör- und Schaulustige.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen