Du befindest dich hier: Home » Wirtschaft » Das Antholz-Logo

Das Antholz-Logo

imageAuf der Skipass-Messe wurde das Logo für die Biathlon-Weltmeisterschaft 2020 in Antholz vorgestellt.

Bei der Skipass-Messe in Modena tummelt sich zurzeit alles, was im italienischen Wintersport Rang und Namen hat. Da durfte natürlich auch nicht eine Antholzer Delegation fehlen, die bei dieser Gelegenheit den heurigen Biathlon-Weltcup sowie die Weltmeisterschaft 2020 vorstellte.

Antholz wird in dreieinhalb Jahren nach 1975, 1976, 1983, 1995 und 2007 zum sechsten Mal die Biathlon-WM ausrichten. Das wurde Anfang September in der moldawischen Hauptstadt Chisinau beim Kongress des Biathlon-Weltverbandes IBU beschlossen. Die Freude darüber war natürlich groß – und die Vorbereitungen haben schon begonnen.

imageOK-Chef Gottlieb Taschler, sein Vize Lorenz Leitgeb und Generalsekretärin Erika Pallhuber stellten heute zusammen mit der italienischen Biathlon-Nationalmannschaft bei der Skipass-Messe in Modena offiziell die WM und auch das dafür vorgesehene Logo vor.

Dieses wurde von der Brixner Agentur „Rotwild“ entworfen. Die Sportart wird durch einen Biathleten in typischer Schusshaltung dargestellt. Antholz wird visualisiert durch die Bergkulisse, die das Stadion umrahmt und die Ziffern 2020 bilden zugleich die Zielscheiben der Schießtafel.

Die Vorfreude ist im Antholzertal also riesig. Bevor die WM 2020 aber über die Bühne geht, stehen in der Südtirol-Arena noch drei Weltcup-Etappen auf dem Programm.

Antholz wird vom 19. bis zum 22. Jänner 2017 wieder eine Station im größten Biathlon-Zirkus sein. Eines ist dabei gewiss: Ob WM oder Weltcup – Spektakel wird in Antholz immer geboten.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen