Du befindest dich hier: Home » Sport » Knapp fährt heim

Knapp fährt heim

Karin Knapp (links) bei der Eröffnungsfeier in Rio

Karin Knapp (links) bei der Eröffnungsfeier in Rio

Karin Knapp hat bei Olympia gegen die Tschechin Lucie Safarova in drei Sätzen verloren – und muss damit die Koffer packen.

Enttäuschung für Karin Knapp bei ihrer Premiere bei Olympia!

Die 29-jährige Luttacherin am Samstagabend gegen die Tschechin Lucie Safarova in drei Sätzen verloren – und muss damit die Koffer packen.

Dabei hatte Karin Knapp super begonnen, führte nach einem Brea 2:0.

Doch die Nr. 28 der Welt, Lucie Safarova, kam immer besser ins Spiel und ging mit 4:3 in Führung. Karin Knapp kämpfte sich zurück und gewann nach 47 Minuten den ersten Satz.

Den zweiten Satz holte sich Safarova nach nur 34 Minuten souverän mit 6:1.

Im dritten entscheidenden Satz zog die Tschechin auf 3:0 davon. Nach knapp zwei Stunden hatte Safarova die Partie gewonnen.

Die Tschechin trifft nun in der zweiten Runde auf die Siegerin des Matches Venus Williams gegen Kirsten Flipkens.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen