Du befindest dich hier: Home » Sport » Zublasing verpasst Finale

Zublasing verpasst Finale

Die Eppaner Sportschützin Petra Zublasing scheiterte am Samstagnachmittag in der Qualifikation für das Luftgewehr-Finale (10 Meter) in Rio.

Petra Zublasing bestritt um 13:30 Uhr die Qualifikation im Luftgewehr-Wettkampf (10 Meter) der Damen.

Im Wettkampf gegen 50 Mitbewerberinnen verpasste die 27-jährige Sportschützin aus Eppan jedoch das Ticket für das Finale der besten acht, das um 15:30 Uhr ausgetragen wird.

Zublasing schoss 411,6 Ringe – zu wenige für den Final-Wettbewerb. Damit reichte es für die Überetscherin nur zu Platz 33.

Den Tagessieg holte sich die Chinesin Li Du mit 420,7 Ringen.

Damit ist der Traum von einer Olympia-Medaille für die Südtirolerin aber noch nicht ausgeträumt.

Zublasing werden gute Chancen beim KK-Dreistellungswettkampf (50 m) eingeräumt, wo sie derzeit in der Weltrangliste an vierter Stelle liegt.

Der Wettbewerb findet am kommenden Donnerstag statt.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen