Du befindest dich hier: Home » News » Der Erfrierungstod

Der Erfrierungstod

Die Suchaktion (Fotos: FF Dorf Tirol)

Die Suchaktion (Fotos: FF Dorf Tirol)

Erika Marconato ist tot. Die Leiche der 84-jährigen Frau aus Dorf Tirol ist am Samstagvormittag aufgefunden worden.

Nun ist es traurige Gewissheit:

Erika Marconato

Erika Marconato

Erika Marconato ist tot. Die 84-jährige Frau, die am Nachmittag des 5. Februar von einem Waldspaziergang nicht mehr zurückgekehrt war, ist am Samstag tot aufgefunden worden.

Am Samstag waren 145 Retter ausgerückt, um nach der Vermissten zu suchen.

Kurz vor 11.00 Uhr wurde Erika Marconato im Bereich des sogenannten Kügler Albls tot aufgefunden.

Es waren zwei Hundeführer, die auf die gesuchte Person stießen. Die Frau ist vermutlich erfroren. Sie saß auf rund 1.500 Metern Meereshöhe zusammengekauert in einer Mulde, berichten die Einsatzkräfte.

Attachment-1Im Einsatz standen die Feuerwehren von Tirol, Schenna, Tall, Verdins, Kuens, Zenoberg, Riffian, Vernuer sowie mehrere BRD-Mannschaften aus Meran, Lana und St. Martin. Weiters die Hundeführer der Finanzwache und des Roten Kreuzes.

Die Carabinieri von Tirol führen die Erhebungen durch.

Bildschirmfoto 2016-02-13 um 14.07.43

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen