Du befindest dich hier: Home » Chronik » Gefährlicher Virus

Gefährlicher Virus

Gefährlicher Virus

In Südtirol haben zahlreiche Personen Phishing-E-Mails von einer angeblichen Equitalia AG bekommen. Die Postpolizei warnt.

Laut Post- und Kommunikationspolizei haben in den vergangenen Tagen in Bozen zahlreiche Internet-Nutzer in Südtirol E-Mails empfangen, die anscheinend vom Inkassobüro „Equitalia S.p.A. „, stammen.

Dieses Inkassobüro ist aber gar nicht der Absender dieser Mails.

Diese E-Mails melden dem Empfänger, dass das Inkassobüro „Equitalia S.p.A.“ im „Gemeindehaus der Gemeinde“ (Casa Comunale del Comune), in der Wohngemeinde des Empfängers ein Dokument für ihn hinterlegt hätte.

Die E-Mail fordert so die Empfänger auf, „das beigefügte Dokument“ runterzuladen. Aber so wird auf dem PC automatisch ein extrem gefährlicher Virus installiert.

Auch wenn die Post- und Kommunikationspolizei bereits die entsprechenden Ermittlungen eingeleitet hat, werden die Empfänger dieser E-Mails angehalten, dies umgehend zu löschen und die angehängten Dateien nicht zu öffnen.

Für weitere Informationen, können sich Bürgerinnen und Bürger an die Post- und Kommunikationspolizei Abteilung Bozen unter der Rufnummer 0471/531413 wenden.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen