Du befindest dich hier: Home » Chronik » Die Rubbellos-Diebe

Die Rubbellos-Diebe

verhaftete428Die Carabinieri von Bozen haben einer Bande das Handwerk gelegt, die sich auf Einbrüche in Tabaktrafiken und Bars spezialisiert hatte.

Allein im März dieses Jahres registrierten die Carabinieri von Bozen fünf Einbrüche in ebenso viele Tabaktrafiken. Die Diebe erbeuteten Restgeld, Zigaretten und „Gratta e vinci“-Rubbelkarten im Wert von mehreren tausend Euro.

Diebstahl 0416Auch drangen die Einbrecher in eine Bar und in ein bekanntes Bozner Fitness-Center ein.

Bereits damals gingen die Ermittler davon aus, dass die Einbrüche das Werk einer Bande seien. Der Modus operandi war nämlich immer derselbe. Vor den Einbrüchen führten die Bandenmitglieder stets einen „Lokalaugenschein“ durch, indem einer der Täter in den Zielobjekten etwas kaufte und den Laden auskundschaftete.

Die Ermittler Massimo Rosati und Christian Spagnuolo

Die Ermittler Massimo Rosati und Christian Spagnuolo

Als sie nächtens zuschlugen, waren die Täter maskiert, dennoch gelang es den Carabinieri, der Bande das Handwerk zu legen.

Nach wochenlangen und von Staatsanwalt Axel Bisignano koordinierten Ermittlungen und Analysen von Überwachungsvideos konnten Carabinieri die Verantwortlichen für diese Einbrüche zweifelsfrei  identifizieren – und festzunehmen.

Bande 3Bei den Tätern handelt es sich um Enver Hrustic, 19, Ebrun Divjacev, 18 und Yron Gardner, 22. Die drei Männer, allesamt italienische Staatsbürger, stehen jetzt unter Hausarrest. Mit ihnen wurde noch eine vierte, minderjährige Person angezeigt.

Die Carabinieri gehen davon aus, dass die vier Burschen für weitere Straftaten verantwortlich sein könnten. Daher der Aufruf an die Bevölkerung: Wer diese jungen Männer bei eventuellen „Lokalaugenscheinen“ bemerkt haben sollte, der sollte sich an die nächste Carabinieri-Dienststelle wenden.

Bande 3

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen